Alles wird teurer, da machen Verkehrsvergehen keine Ausnahme. Seit dem 9. November 2021 ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft. Sie bestraft Schnellfahrer, Rettungsgassen-Sünder und Falschparker mit teils deutlich höheren Geldbußen empfindlich.
Auto-ABO
VW Multivan

Minibus-Premium-Abo: z.B. VW Multivan ab 1209 Euro Flatrate!

Das Minibus-Premium-Abo von VW Financial Services: z. B. VW Multivan ab 1209 Euro/Monat* – mit Flatrate, kurzen Mindestlaufzeiten und monatlicher Kündbarkeit (*6 Monate Mindestlaufzeit).

In Kooperation mit

AUTO ABO
Im Gegenzug bleiben viele Raser von Fahrverboten unbehelligt, zudem lässt sie Radverkehr, Carsharing sowie Elektromobilität profitieren. Die StVO-Novelle war lange Zeit heiß diskutiert, eine erste Version wurde sogar wegen eines Formfehlers einkassiert.

Bildergalerie

StVO-Novelle 2020: neue Verkehrsschilder
StVO-Novelle 2020: neue Verkehrsschilder
StVO-Novelle 2020: neue Verkehrsschilder
Kamera
StVO-Novelle: neue Verkehrsschilder
Nichtsdestotrotz gab es zur ersten versuchten Umsetzung der neuen Regeln im Frühjahr 2020 auch neue Verkehrszeichen und sogenannte Sinnbilder. Haben Sie die neuen Schilder schon mal gesehen?