Dass es den Toyota Corolla auch als Limousine gibt, haben die meisten gar nicht auf dem Schirm. Jetzt hat Toyotas Sportabteilung GR sich das Auto vorgeknöpft und trimmt es mit einer neuen Ausstattung auf Sport. Außen werden alle Chrom-Zierelemente geschwärzt, die passenden Felgen sind ebenfalls schwarz lackiert, weisen aber am Ende jeder Speiche einen metallenen Akzent auf. Am Heck ist eine dezente Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel zu finden, die in Wagenfarbe lackiert ist.

Der Marktstart ist für 2021 geplant

Der Innenraum der Corolla-Limo im GR Sport-Trim wird mit einem schwarzen Dachhimmel und einem mit perforierten Leder bezogenem Lenkrad aufgewertet. Dazu gibt es Sportsitze mit integrierter Kopfstütze. Ihr Bezug ist aus Stoff und Kunstleder, als Eyecatcher finden sich mittig Ziernähte in Rot und Weiß. Gegen Aufpreis gibt es LED-Licht, eine Zweifarblackierung und eine Ambientebeleuchtung für den Innenraum. Ab Anfang 2021 soll die Corolla-Limousine in der Ausstattung GR Sport auf den Markt kommen, zunächst in Osteuropa. Aber sie könnte später auch bei deutschen Händlern zu finden sein. Dann aber ausschließlich mit dem 122 PS starken Hybridantrieb, schließlich gibt es auch die reguläre Version der Limousine nur mit diesem Motor bei uns. In anderen Ländern wird das Auto auch noch mit einem 132 PS starken 1,6-Liter-Benziner angeboten.

Bildergalerie

Toyota Corolla-Limousine GR Sports (2020)
Toyota Corolla-Limousine GR Sports (2020)
Toyota Corolla-Limousine GR Sports (2020)
Kamera
Toyota Corolla-Limousine GR Sport (2021)