WTCR: Guerrieri in Führung

Mega-Duell auf der Nordschleife

Die WTCR hat am Wochenende im Rahmenprogramm der 24 Stunden am Nürburgring für besten Tourenwagensport gesorgt. Honda-Pilot an der Tabellenspitze.
Nach Siegen ging Honda beim Tourenwagen-Weltcup am Nürburgring zwar leer aus – die teilten sich Norbert Michelisz (BRDC Hyundai), Johan Kristoffersson (Sébastien Loeb VW) und Benjamin Leuchter (Sébastien Loeb VW/Details dazu siehe HIER) auf. Aber Esteban Guerrieri verteidigte mit seinem Honda Civic TCR des deutschen Münnich-Teams mit unter anderem zwei Podestplätzen die Tabellenführung. Er liegt jetzt 45 Punkte vor Michelisz.

Esteban Guerrieri führt die Tabelle in der WTCR an

Vor allem aber gewann Honda viele Racing-Herzen. Denn im zweiten Lauf kam es zu einem wahren Mega-Duell zwischen Rob Huff und Guerrieris Teamkollegen Nestor Girolami. Die beiden berührten sich mehrmals, kämpften Rad an Rad und lieferten sich so packenden Tourenwagensport vom Feinsten.
Und: Honda gewann auch die TCR-Klasse im 24-Stunden-Rennen – mit Tiago Monteiro, Mike Halder, Dominik Fugel und Markus Östreich.
Im Video zeigen wir Ihnen das Duell Girolami/Huff nochmal zum Genießen.


 

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.