Alfa Giulietta: Alle Preise

Alfa Romeo Giulietta Alfa Romeo Giulietta

Alfa Giulietta: Alle Preise

— 15.04.2010

Alfa Giulietta – neue Bilder und alle Fakten

Am 15. Mai 2010 kommt der 147-Nachfolger Alfa Giulietta in Deutschland in den Handel. Hier gibt es alle Infos zu Preisen, Ausstattungen und technischen Daten sowie viele neue Bilder.

Giulietta – allein der Name lässt Fans nicht nur der Marke Alfa Romeo ins Schwärmen geraten. Denn mit der ersten Giulietta – in Deutschland liebevoll "Julchen" gerufen – stieg Alfa 1954 ein in den modernen Automobilbau mit einem Coupé, wie es die Welt noch nicht gesehen hatte. Die neue ist ein ganz anderes Kaliber, aber doch ein klassischer Alfa: Die Front entwickelt sich ausgehend vom "Scudetto" mit einer neuen Interpretation des klassischen Logos, das im vorderen Stoßfänger zwischen den Luftansaugöffnungen eingebettet ist. Anders als den Vorgänger 147 gibt es den Kompakten nur als Viertürer. Mit einer Länge von 4,35 Metern und 2,63 Meter Radstand ist die Giulietta deutlich größer als ein Golf, bietet aber mit 350 Litern genauso viel Kofferraum.

Im Überblick: Alle News und Test zum Alfa Giulietta

Die Linie erinnert an ein Coupé, der Abgang an den Brera.

Der Nachfolger des 147 geisterte lange als Alfa 149 Milano durch die Erlkönig-Welt und basiert auf einer neu entwickelten Plattform, die künftig in Turin und Detroit (wegen der Kooperation mit Chrysler) das C- und D-Segment abdecken soll – also die Golf- und Passat-Klasse. Und dazwischen richtet sich Alfa auch preislich ein, wer die Giulietta fahren will, muss mindestens 19.900 Euro anlegen und bekommt dafür den 1,4-Liter-Basis-Benziner mit 120 PS unter der Haube. Top-Modell ist der 1,8-Liter TBi mit doppelter Aufladung und 235 PS ab 28.300 Euro für den Quadrifoglio Verde (vierblättriges Kleeblatt).

Die Ausstattung ist sehr üppig

Schwarz dominiert innen, der Navi-Bildschirm ist klappbar.

Die Servolenkung wird elektrisch unterstützt, ein Start-Stopp-System ist ebenso serienmäßig an Bord wie die aus dem MiTo bekannte Fahrdynamikregelung DNA, das Q2-Sperrdifferenzial und das Stabilitätsprogramm VDC. Fahrverhalten und Komfort können über den Alfa Romeo D.N.A.-Wählschalter (für die Modi "Dynamic", "Normal" und "All Weather") individuell an die Bedürfnisse des Fahrers angepasst werden. Innen soll es trotz der coupéartigen Form recht geräumig zugehen, bei der Optik verspricht Alfa Anleihen vom Supersportler 8C. Sechs Gänge sind immer Serie, genau wie eine Schaltpunktanzeige, sechs Airbags, Klima oder elektrische Fensterheber. Daneben können Giulietta-Kunden diverse Ausstattungspakete mit Preisvorteilen ordern, darunter ein "Turismo"- und zwei Sportpakete. Wenn die Giulietta so fährt wie sie aussieht, schafft Alfa mit dem neuen "Julchen" einen echten Konkurrenten zu Golf und Co. Erster Fahrbericht Alfa Giulietta – ab 16. April in AUTO BILD 15/2010!
Preise Alfa Romeo Giulietta
Modell Preis
1.4 TB (88 kW / 120 PS)
Alfa Romeo Giulietta 19.900 Euro
Alfa Romeo Giulietta Turismo 21.700 Euro
1.4 TB (125 kW / 170 PS)
Alfa Romeo Giulietta 22.400 Euro
Alfa Romeo Giulietta Turismo 24.200 Euro
1.8 TBi (173 kW / 235 PS)
Alfa Romeo Quadrifoglio Verde 28.300 Euro
1.6 JTDM(88 kW / 120 PS)
Alfa Romeo Giulietta 21.400 Euro
Alfa Romeo Giulietta Turismo 23.200 Euro
2.0 JTDM (125 kW / 170 PS)
Alfa Romeo Giulietta 25.300 Euro
Alfa Romeo Giulietta Turismo 27.100 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.