Vegleich: Logan MCV vs. Clio Grandtour

Dacia Logan MCV/Renault Clio Grandtour: Genf 2013

— 05.03.2013

Welcher Kombi kann mehr?

Dacia Logan MCV und Renault Clio Grandtour trennen beim Basispreis um die 5000 Euro. Wir haben die beiden neuen Kombis in Genf schon mal verglichen.

Dacia sorgt auf dem 83. Autosalon in Genf fr Verwirrung. Zwar basiert der neue MCV auf dem neuen Sandero, dennoch heit der Low-Budget-Laster weiterhin Logan. Das macht Sinn, immerhin hat das Raumwunder MCV einst geholfen, Dacia gro zu machen. Maximaler Nutzwert und robuste Verarbeitung zum Spottpreis, darunter bewhrte Renault-Technik von gestern das verkaufte sich. Inzwischen hat der Logan mit Dokker und Lodgy Konkurrenz aus dem eigenen Haus bekommen. Zu den beiden muss der Neue jetzt Platz lassen und schrumpft im Vergleich zum Vorgnger in Sachen Kofferraum um rund 100 Liter auf 573 Liter. Der Basispreis bleibt bei 7990 Euro.

Zum Spezial: Alles zum Genfer Autosalon 2013

Ein wenig verwirrend: Der MCV basiert mittlerweile auf dem Sandero, heit aber weiterhin Logan.

Der Innenraum des Logan offenbart fr alle, die bereits Bekanntschaft mit dem neuen Sandero gemacht haben, wenig berraschungen. Die Verarbeitung ist robust, das Ambiente so wohnlich wie eine Plastiklandschaft eben sein kann. Immerhin lsst der Erfolg der Pragmatiker-Marke inzwischen sogar ein kleines bisschen Chrom um Instrumente und Lfttungsdsen sowie silber lackierte Oberflchen zu. Zumindest dort, wo man hinschaut. Die LCD-Tankanzeige sorgt dagegen noch immer fr ein heftiges 80er-Jahre-Flashback, auch die Fensterheberknpfe in der Mittelkonsole sind nicht mehr zeitgem. Die Sitze sind alte Bekannte aus dem Sandero, ber ihre eingeschrnkte Langstreckentauglichkeit ist bereits viel geschrieben worden.

Messerundgang: Das sind die Highlights aus Genf 2013

Deutlich unterlegen: Der Clio Grandtour ist in jeder Hinsicht kleiner als der Dacia Logan MCV.

Erfreulich ist, dass der Logan zwar an Kofferraumvolumen verloren hat, die Kopffreiheit aber weiterhin auergewhnlich fr ein so kleines Auto ist. Selbst der lngste Lulatsch knallt im Logan nicht an den Himmel. Dacias grter Fortschritt ist allerdings unter der Haube passiert. Mussten sich die Rumnen frher anhren, ausschlielich antiquierte Renault-Technik zum Discount-Preis anbieten zu knnen, steckt jetzt gegen Aufpreis der neue 0,9-Liter-Dreizylinder-Turbo aus dem neuen Clio hinter dem erwachsenen Dacia-Gesicht. Sparsam, quirrlig und zu diesem Preis eine Gefahr fr die Mutter-Marke, auch wenn der eher antiquierte 75-PS-Vierzylinder der Preisknaller bleiben wird.

Video: Genfer Autosalon 2013

Tops und Flops in Genf

Szenenwechsel zu Renault. 13.800 Euro, also genau 1000 Euro mehrals das Renault Clio Hatchback, kostet der neue Grandtour und ist damit immerhin 400 Euro billiger als sein Vorgnger. Im Vergleich zum Logan bietet der durchgestylte Clio weniger Beinfreiheit hinten, weniger Kopffreiheit und einen deutlich kleineren Kofferraum. Materialanmutung und Qualittseindruck sind allerdings sprbar hochwertiger. Auch unerfahrene Umsteiger spren, wo Dacia gespart hat, um den Logan zum Hammerpreis anbieten zu knnen.

Fahrwerk und Radstand entsprechen dem Clio-Steilheck, das Fahrverhalten drfte sich also nur marginal ndern. Die Marke mit dem Rhombus hat ganz bewusst Einbuen beim Nutzwert einkalkuliert und dem Clio lieber eine stylische Form verpasst. Ist der Logan ein gutaussehender Umzugskarton, dann ist der Clio eine schicke Unisex-Designerhandtasche. Das muskulse Design mit der markanten Sicke in der Seitenlinie geht auf die Studie Dzir zurck, die Renault 2010 auf dem Pariser Salon gezeigt hat. Clio Grantour oder Logan MCV das ist vor allem eine Geld- und danach eine Einstellungssache.

Autor: Lukas Hambrecht

Fotos: Fotomontage autobild.de

Stichworte:

Kombi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen