Fernando Alonso würde Sebastian Vettel als Ferrari-Teamkollegen begrüßen

Formel 1 2011

— 31.08.2011

Alonso: "Ohne Ferrari ist keine Karriere komplett"

Fernando Alonso träumt davon, einmal einen Ferrari von Adrian Newey zu fahren und würde Sebastian Vettel als Teamkollegen begrüßen

Für Ferrari-Pilot Fernando Alonso ist die gegenwärtige Überlegenheit von Sebastian Vettel, der von den ersten zwölf Saisonrennen nicht weniger als sieben hat gewinnen können, kein Zufall. "Im Moment macht Red Bull einen fantastischen Job, das muss man neidlos anerkennen", wird der zweimalige Weltmeister von 'Sport Bild' zitiert.

Wenngleich der Erfolg in der Formel 1 immer ein Verdienst des gesamten Teams ist, so lässt sich die Dominanz von Red Bull laut Alonso vor allem auf eine Person festmachen. "Adrian Newey ist sicher der entscheidende Mann für den Erfolg", sagt der Spanier und fügt an, dass es sein Traum, einmal einen vom britischen Design-Guru entworfenen Boliden zu fahren.

Dies müsste dann allerdings ein Ferrari sein, denn Alonso ist entschlossen, seine Karriere bei den Roten zu beenden. "Mein Traum ist es, für Ferrari zu gewinnen", stellt der Spanier klar. "Ich bin sicher, dass auch eine Menge Ingenieure einmal für Ferrari arbeiten wollen. Newey müsste also zu Ferrari kommen."

Geht es nach dem zweimaligen Weltmeister und einstigem Rivalen von Michael Schumacher, dann könnte Newey seinen aktuellen Starpiloten Vettel gleich mitbringen. "Viele Piloten wollen zu Ferrari. Sebastian ist auf jeden Fall willkommen", hält Alonso fest und macht damit deutlich, dass er gegen den Heppenheimer als Teamkollegen nichts einzuwenden hätte. "Wenn du nicht einmal für Ferrari gefahren bist, ist deine Karriere nicht komplett", sagt Alonso.

So macht der Ferrari-Pilot angesichts von derzeit 102 WM-Punkten Rückstand auf Vettel auch keinen Hehl daraus, wer für ihn der Favorit auf den Gewinn der Fahrerweltmeisterschaft 2011 ist: "Wenn Sebastian nicht eine außergewöhnliche Pechserie hat, ist er nicht mehr einzuholen. Ich würde jedenfalls mein Geld auf ihn wetten."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.