Mini als Kunstobjekt

Kunstobjekt "Krink Mini"

— 29.10.2009

Alles im Fluss

BMW versteht den Mini als "urbane Straßenkultur". Jetzt hat der Künstler Craig Costello einen Mini auf seine ureigene Art gestaltet. Präsentiert wird der "Krink Mini" in Hamburg.

Ein rollendes Kunstwerk der besonderen Art präsentiert Mini zurzeit in Hamburg. Der New Yorker Streetartist Craig "KR" Costello hat einem Mini seinen einzigartigen Stil verpasst. Sein Markenzeichen, sogenannte "Krink dripping ink aesthetics", sind Motive, bei denen die Farbe nach unten hin verläuft, als ob sie zu dick aufgetragen wäre. Als Unikat hat Costello diese Tropfenästhetik auf einem Mini verewigt. Dabei verläuft die silberne Farbe rund um die Karosserie sowie Seiten- und Heckfenster des schwarzen Autos. Begleitet wurde das Projekt von dem Fotografen Ali Salehi. 

Hier geht zur Mini-Markenseite

Wer sich den "Krink-Mini" persönlich ansehen will, muss sich beeilen: Am 31. Oktober 2010 steht er zur Vernissage in der Vicious Gallery in Hamburg, danach macht er sich auf den Weg zur nächsten Präsentation. Neben den "Krink-Mini" sind dort auch weitere Kunstwerke von Craig Costello zu sehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.