Lancia-Produktion wird eingestellt

Lancia bis 2015: Noch mehr Chrysler-Technik

— 31.10.2012

Fiat baut Lancia um

Die Absatzkrise in Europa zwingt Fiat, den Gürtel enger zu schnallen. Das Sparprogramm trifft vor allem die Traditionsmarke Lancia – die künftig nur noch US-Technik auftragen darf. Einziges Modell mit europäischen Wurzeln bleibt der Ypsilon.

Video: Lancia Thema 3.0 V6

Italienischer Chrysler

Harte Zeiten für Lancia-Fans: Fiat reagiert auf die Absatzkrise in Europa mit einem umfangreichen Spar- und Restrukturierungsprogramm, das vor allem die Traditionsmarke Lancia betrifft. Wie Fiat-Chef Marchionne am 31. Oktober 2012 anlässlich der Präsentation der Ergebnisse für das dritte Quartal mitteilte, wird Lancia seine technische Unabhängikeit weitgehend verlieren und künftig noch mehr Technik der US-Tochter Chrysler nutzen. Wie autobild.de aus Unternehmenskreisen erfuhr, plant Fiat allerdings nicht, die Marke Lancia einzustellen!

Der Umbau des Fiat-Konzerns und vor allem von Lancia war abzusehen. Mit den Modellen Flavia, Voyager und Thema hat Lancia bereits heute drei Fahrzeuge im Angebot, die auf Chrysler-Technik basieren. Ab 2015 wird wohl auch der nächste Lancia Delta hinzukommen, der aller Voraussicht nach auf dem Dodge Dart basieren wird.

Sprint durch die Historie: Legendäre Lancias

Ausnahme: Das einzige wirtschaftlich erfolgreiche Modell, der in Polen produzierte Lancia Ypsilon, behält seine europäischen Wurzeln. In Europa will Fiat vor allem auf die Marken Alfa Romeo, Maserati und Jeep setzen, Fiat selbst soll mit Fahrzeugen auf der technischen Basis  des Fiat 500 und des 500L profitabel werden. Bis 2016 will Fiat 17 neue Modelle vorstellen. In 2012 sollen es drei, in 2014 sechs, in 2015 fünf und 2016 drei Neuerscheinungen sein.

Bilder: Fahrbericht Lancia Thema

Bilder: Fahrbericht Lancia Thema

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.