Land Rover Defender Studie DC100: IAA 2011

Land Rover Defender DC100 Sport Concept Land Rover Defender DC100 Sport Concept

Land Rover Defender Studie DC100: IAA 2011 UPDATE!

— 14.09.2011

Defender Concept für die IAA

Kaum zu glauben, aber Land Rover gibt auf der IAA einen Ausblick auf den nächsten Defender. Das Konzept DC100 soll zur Diskussion über die Zukunft des Klassikers anregen.

Land Rover zeigt auf der IAA anhand einer Studie, wie der nächste Defender aussehen könnte. Eigentlich kommt der DC100 sogar doppelt gemoppelt, denn mit dem DC100 Sport zeigt Land Rover gleich noch die offene Variante des künftigen Defenders mit einer Panorama-Frontscheibe und abnehmbaren Seitenfenstern. Nach hinten erstreckt sich ein markant geformtes Fließheck, das die Ladefläche umschließt. Spezielle Befestigungen sollen hier auch große Sportgeräte sicher an ihrem Platz halten. Doch keine Hektik, mit der Modernisierung ihres Dinosauriers lassen es die Briten weiterhin gemächlich angehen: Erst 2015 soll die neue Generation auf den Markt kommen. Dann hat der jetzt aktuelle Defender IV unglaubliche 25 Jahre auf dem Buckel. Bei der Studie DC100 handelt es sich noch nicht um ein seriennahes Konzept. Vielmehr markiere sie den Anfang einer vierjährigen Reise, um einen neuen Defender für das 21. Jahrhundert zu entwickeln, so Land Rover.

Modern und stylisch: Erste Sitzprobe im neuen Defender

Das Heck der geschlossenen Variante kommt mit dem Ersatzrad am Heck.

Eine neue Generation für ein Urgestein vom Kaliber des Defender zu entwickeln, ist sicherlich kein leichter Job. Deshalb soll das Konzept auch bewusst "zur Diskussion über die Defender-Zukunft anregen". Am Charakter des Defender soll sich nichts ändern. Und so baut die Studie auch auf dessen typischen Charakterzügen auf, die Land Rover wie folgt benennt: leistungsfähig, vielseitig, funktional, zweckmäßig. So hat die geschlossene Variante eine Winde geschickt in die Front integriert, die steile Frontscheibe soll im Gelände gute Übersicht vermitteln. Eine auswechselbare Heckabdeckung lässt die Wahl zwischen Maximierung des Laderaums oder Sitzplätzen. Solarzellen im Dach dienen zur Energieversorgung der Bordsystem, der spezielle Lack soll Sonnenstrahlen reflektieren und bei der Kühlung helfen.

Überblick: Die Stars der IAA

Im DC100 Sport geht es bunter zu, die Bedienung erfolgt über ein herausnehmbares Touchpad.

Die zentrale Instrumenteneinheit über dem Schalthebel kennen wir aus dem alten Defender, nur dass in der Generation V ein herausnehmbares Touchpad sitzt, über das sich alle wentlichen Funktionen steuern lassen. Die Materialien sollen gewohnt robust ausfallen. Der Antrieb mit Achtganggetriebe, "intelligentem" Start-Stopp-System und Verteilergetriebe stellt laut Land Rover eine Vielzahl von Gängen inklusive Untersetzung für alle Anforderungen auf der Straße und im Gelände zur Verfügung. Das "Terrain Response-System" wurde weiter entwickelt und passt sich hier automatisch an den jeweiligen Untergrund an. Zusätzlich sind hochauflösende Frontkameras verbaut, die den Sichtbereich vor dem Fahrzeug überwachen. Im DC100 arbeitet eine neue Entwicklungsstufe der Land Rover-Luftfederung, mit der die Bodenfreiheit bis auf 320 Millimeter erhöht werden kann. In beiden Studien arbeitet ein 2,0-Liter-Vierzylinder, wobei der DC100 einen Diesel für mehr Drehmoment erhielt, der DC100 Sport einen Benziner. Eine Hybridlösung soll für beide möglich sein. Klingt nach viel Zukunftsmusik, aber Land Rover hat ja noch viel Zeit, die Ideen der Studien umzusetzen.

Autoren: Stephanie Kriebel,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zur Land Rover Defender Studie DC100?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.