Bilder. Rundgang New York Auto Show 2012

New York Auto Show 2012: Rundgang

— 04.04.2012

Fauchende Schlangen, fliegende Kisten

SRT Viper, Fisker Atlantic, Mercedes GL und dazu ein waschechtes Flugauto: Das sind die Highlights der New York Auto Show 2012. Auf zum groen Messerundgang!

Selten gab es auf einer US-Automesse mehr "Ooohs" und "Aaahs" als auf der New York Auto Show 2012. Grund der Begeisterungsstrme: Die Viper lebt! Das Sportwagen-Biest aus dem Chrysler-Konzern ist nach nur eineinhalb Jahren in der Versenkung wieder zurck im Segment der Supersportler. Messerscharfe Optik, grandioses Datenblatt mit 8,4-Liter-V10, knapp 650 PS und 813 Newtonmeter sowie an fast jeder Flanke das unverkennbare Logo mit der Giftschlage. Keine Frage: Die Amerikaner lieben ihre SRT Viper!

berblick: Die Stars der New York Auto Show 2012

Video: New York Autoshow 2012

Die Stars von New York

Um da wenigstens ansatzweise gegenhalten zu knnen, hat Mercedes am anderen Ende der Halle 3 gleich drei Neuheiten am Start. Neben dem Facelift des GLK und dem Ultra-SL 65 AMG mit seinen wahnsinnigen 630 V12-PS zeigt sich der wuchtige neue GL. Der dicke Hightech-Tempel aus dem Hause Daimler hat unter anderem eine neue Beladungserkennung und eine 360-Grad-Kamera an Bord. Unter der Haube werkelt wahlweise ein Sechszylinder-Diesel mit 258 PS oder ein V8 (GL 500) mit 408 PS. Wer noch mehr SUV-Testosteron versprhen mchte, kann fr seinen GL erstmals auch ein AMG Sport-Paket ordern. Schwach werden Frischluft-Jnger direkt nebenan am Stand von BMW, wo sich das neue M6 Cabrio auf seinem Podest thront. Technisch basiert der brenstarke M-Sonnenanbeter auf seinem in Genf vorgestellten Coup-Bruder. Fr 7400 Euro Aufpreis (ab 131.000 Euro) gegenber dem Coup knnen sich Cabrio-Enthusiasten mit dem 560 PS starken und bis zu 305 km/h schnellen (mit dem M-Drivers-Package fr 2450 Euro) vom Glatthaartrger zum Punk umwandeln lassen.

Echt abgehoben: Das Flugauto Terrafugia ist der heimliche Star der Messe.

Auch die Asiaten sind in New York wie gewohnt mit interessanten Weltpremieren vertreten. Als langjhrigen Abonnenten in den Top fnf der US-Verkufe hat Nissan den taufrischen Altima aufs Messeparkett gestellt. Der Limousinen-Bestseller bietet viel Platz, einen soliden Vierzylinder mit immerhin 185 PS oder einen stattlichen V6 (274 PS) und eine sportliche Optik mehr braucht die US-Familie nicht, um automobil glcklich zu sein. Da der Markt der kompakten SUV und Crossover in den Staaten nach wie vor beste Zahlen schreibt (bereits ber 500.000 Verkufe in den USA in 2012), zieht Hyundai das Tuch vom frischgebackenen Santa Fe. Mit der neuen Formsprache der aktuellen Modelle wirkt die dritte Generation des Santa Fe deutlich frischer und jugendlicher als sein Vorgnger. Der Verkauf startet im Oktober 2012.

Fisker reist mit der Sportlimousine Atlantic an den Atlantik. So heit die neue Hybrid-Studie mit Range Extender. Der Atlantic ist der kleine Bruder des Karma, etwa so gro wie ein Audi A5 und zeigt als Viertrer ein durchaus sportliches Profil dank versteckter Trgriffe an den hinteren Pforten. Fisker hielt es nicht fr ntig, den Atlantic-Prototypen ins Javits Center der NYIAS zu rollen und stellte seine Weltpremiere am Vorabend der Messe auf einer eigenen Veranstaltung vor. Ganz schn abgehoben? Von wegen. Das, was jetzt kommt, ist abgehoben: Die Firma Terrafugia zeigt auf der NYIAS den "Transition". Das Ding kann fahren und fliegen! Das "Flugauto" mit Straenzulassung ist ob seiner Sonderstellung der heimliche Star der Messe. Sie stellen sich gerade vor, wie Sie in Ihrem Garten abheben und auf dem Firmenparkplatz landen? Fr 279.000 Dollar kommen Sie diesem Traum einen Schritt nher.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung