Opel Insignia/VW Passat: Vergleich

— 09.08.2013

Neue Stärken, alte Schwächen

Opel hat den Insignia überarbeitet – dabei aber nicht alle Probleme behoben. Wir haben den Rüsselsheimer mit dem Dauerrivalen VW Passat verglichen.



"Glückwunsch, Opel! Der Insignia ist eine imposante Erscheinung. Stattlich, modern gezeichnet und sehr liebevoll verarbeitet." Bei der ersten Begegnung mit dem großen Opel waren wir sehr angetan. Damals, im August 2008. Viel ist seitdem passiert. Bei den Rüsselsheimern, aber auch bei den Konkurrenten. Also haben die Opelaner sich den Insignia vorgenommen. Er bekommt neue Motoren die SIDI-Direkteinspritzer-Benziner mit 170 und 250 PS und den Zweiliter-Diesel mit 120 PS und 3,9 Liter Verbrauch. Das Fahrwerk wurde überarbeitet, dazu gibt es ein komplett neues Infotainment und eine nettere Optik. Premiere wird auf der IAA im September sein.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Passat

Geräumig: Vorn passt die Sitzposition im VW Passat  tadellos, und im Fond gibt es erstaunlich viel Platz.

Das Design war auch bisher eigentlich nicht das Problem des Opel, hat jetzt aber tatsächlich noch einmal gewonnen. Die geglättete Front mit dem großen Chrom-Grill und den schmaleren Scheinwerfern wirkt solide und selbstbewusst, das Heck mit der bis in die LED-Rückleuchten reichenden Chrom-Spange breit und stabil. Das Auto steht geschlossen und harmonisch auf den Rädern, nicht ohne stilistische Eleganz. Verglichen mit dem Insignia wirkt der Passat ein bisschen eckig und kastig, jedenfalls brav und bieder. Genau das gilt auch für die Inneneinrichtung. Bestimmt nicht unansehnlich, im Detail hochwertig und auch ordentlich verarbeitet, aber eben gepflegt langweilig. Vorn passt die Sitzposition im VW tadellos, und im Fond gibt es erstaunlich viel Platz. Der Kofferraum schluckt beträchtliche 603 bis maximal 1731 Liter. Dass auch der seit 2010 gebaute Passat B7 nicht mehr der Allerjüngste ist, sieht man an einem Detail wie dem Klappmechanismus: Rückbank und Lehne müssen einzeln geklappt werden, ein mühseliges Unterfangen.

Überblick: Alle News und Tests zum Opel Insignia

Hübsches Heck: Der Insignia hat optisch gewonnen, doch in den Kofferraum passen nur 540 bis 1530 Liter.

Beim Opel genügt ein Griff, die Rücklehne klappt um und fertig. Doch in den Kofferraum passen nur 540 bis 1530 Liter: zwei Reisetaschen weniger als beim VW. Und mag das Heck ansehnlicher sein als bisher an der extrem breiten Ladekante und dem ausladenden Stoßfänger hat sich nichts geändert. Immer wieder erstaunlich ist auch, wie knapp der Fond im Insignia ist jedenfalls im direkten Vergleich mit dem äußerlich merklich kleineren Passat. Doch dessen hintere Bank ist eben spürbar breiter und bietet die größere Kniefreiheit. Wesentlicher Bestandteil des Facelifts beim Insignia sind das neue, aufgeräumte Cockpit und das dazugehörende völlig neue Multimediasystem. Die vielen kleinen Knöpfe auf der Mittelkonsole waren ein wesentlicher Kritikpunkt der letzten Jahre. Vorbei, das Cockpit sieht jetzt ausgesprochen ansehnlich aus, ist hochwertig verarbeitet und bietet fast schon überbordende Infotainment-Möglichkeiten: Opel hat sich da viel Mühe gegeben.

Kaufberatung Mittelklasse-Kombis bis 40.000 Euro

In unseren Easy-Index-Punkten schlägt sich das alles jedoch nicht nieder. Dort liegt der Insignia am Ende hinter dem VW Passat. Und das war im Dezember 2008 beim ersten Vergleichstest übrigens genauso.
Easy-Index Punkte max. Opel VW
Kategorien
Einstieg 10 4 5
Sitzhöhe 10 7 7
Sitzposition 10 9 9
Beladen 10 6 7
Verkehrsfläche* 10 3 3
Wendekreis 10 5 5
Funktionalität 10 7 9
Bedienbarkeit 10 9 9
Variabilität 10 5 5
Easy-Extras 10 6 5,5
Total 100 61 64,5
* Länge x Breite

Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Der Insignia sieht stattlicher aus als bisher, harmonisch und solide. Auch das Cockpit hat sicht- und spürbar an Klasse gewonnen, das Infotainment-System eröffnet ganz neue Horizonte. An einer klassischen Schwäche des Autos – der schlechten Raumausnutzung – kann das alles aber nichts ändern.



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige