Rowan Atkinson verkauft seinen McLaren F1

Rowan Atkinson verkauft seinen McLaren F1

— 10.06.2015

Mr. Beans Millionen-Deal

Rowan Atkinson ("Mr. Bean") hat seinen McLaren F1 verkauft – für rund elf Millionen Euro! Er fuhr damit "zum Einkaufen und mit den Kindern zur Schule".

(dpa/sb) Der als "Mr. Bean" bekannte britische Schauspieler Rowan Atkinson (60) hat sich von seinem McLaren F1 getrennt – nachdem er ihn nach einem Unfall für mehr als eine Million Euro hat reparieren lassen. Die Reparaturkosten waren allerdings keine schlechte Investition, denn der 360 km/h schnelle Supersportler brachte Mr. Bean nun stattliche acht Millionen Pfund ein (rund elf Millionen Euro). Der 17 Jahre alte McLaren hatte umgerechnet rund 66.000 Kilometer auf dem Buckel, größtenteils von Fahrten zum Einkaufen und zur Schule mit den Kindern, sagte Atkinson 2014 der Autobeilage des "DailyTelegraph".

Unfall mit McLaren F1 (2010)

Es sei ein Privileg, mit dem Auto auch ganz langsam fahren zu können, sagte Atkinson und lobte die Alltagstauglichkeit des 627 PS starken V12-Boliden, dessen 6,1-Liter-Motor von BMW Motorsport zugeliefert wurde. "Moderne Supersportwagen mit vergleichbarer Performance sind groß, schwer und haben wenig Platz. Im Vergleich ist der F1 klein, bringt drei Leute samt deren Reisegepäck unter und hat trotzdem Platz für einen V12. Außerdem ist er leicht wie ein Kleinwagen", sagte Atkinson dem "Telegraph". "Der Komiker kennt sich aus mit Rennwagen, er hat eine stattliche Sammlung, in der sich illustre Namen wie Ferrari, Aston Martin und Jaguar tummeln.

Bilder: Rolls-Royce Phantom von Johnny English

 
Prinzenkutsche: Boateng verkauft Bentley

"Mr. Bean" sagt, er habe keines seiner Autos so lang behalten wie den burgunderroten McLaren F1, den er 1997 als Erstbesitzer erwarb. Im August 2011 war das Auto nach einem Unfall in Flammen aufgegangen, Atkinson war aber nur leicht verletzt worden. Die Reparatur hat laut Nachrichtenagentur PA rund ein Jahr gedauert und annähernd eine Million Pfund – rund 1,3 Millionen Euro – verschlungen. Jetzt hat der 60-Jährige seinen Alltagswagen trotzdem verkauft – an jemanden, der die Alltagstauglichkeit des MclAren F1 offenbar ebenfalls zu schätzen weiß: Laut "Daily Mail" will der neue Besitzer das Auto genau so fahren wie Rowan Atkinson.

Ferrari 250 LM für fast zehn Millionen Dollar versteigert

Ferrari 250 LM by Scaglietti (1964) Ferrari 250 LM by Scaglietti (1964) Ferrari 250 LM by Scaglietti (1964)

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.