Skoda Octavia Combi: Fahrbericht

VW Passat (2014): Vorschau

— 08.05.2013

So kommt der neue Passat

Der neue VW Passat bekommt mehr Platz, mehr Prestige und mehr PS. Trotz gewachsener Dimensionen sinkt der Verbrauch um bis zu zehn Prozent.

Im August 2014 bringt Volkswagen die neue Auflage des Passat auf den Markt. Als Modellvarianten sind Limousine, Variant und CC geplant. Das berichtet AUTO BILD in der Ausgabe 19/2013. Dem neuen Passat soll der Anschluss an die Oberklasse gelingen.

Alle News, Infos und Tests zum VW Passat

Der Innenraum und die Oberflchen des Neuen sind deshalb hochwertiger und langlebiger gearbeitet. Auerdem gibt es mehr Platz im Fond und im Kofferraum. Der Radstand wchst um 90 mm auf 2800 mm, die Auenlnge nimmt aber nur geringfgig zu. Zugleich ist die Ausstattung deutlich edler und reicht vom preiswerten Head-up-Display bis zur praktischen Surround-View-Funktion.

Fahrbericht Skoda Octavia Combi

Sportlich prsentieren sich die Motoren: Die Benziner reichen vom 1.4 TSI mit 125 PS bis zum 2.0 TSI mit 279 PS. Geplant ist ebenfalls ein Plug-in-Hybrid mit 200 PS, bei dem ein 1.4 TSI-Motor elektrisch untersttzt wird. Die Dieselmotoren leisten zwischen 110 PS (1.6 TDI) und 258 PS (2.0 TDI GTD). Der Verbrauch soll im Gegensatz zu den aktuellen Modellen bis zu zehn Prozent sinken. Durch Leichtbau ist der Wagen im Schnitt 100 Kilo leichter als der Vorgnger.

Wie der neue Passat als Limousine und CC aussehen wird, erfahren Sie in der neuen AUTO BILD 19/2013 ab sofort im Handel. Dazu im neuen Heft: Neuer Octavia Combi schlgt C-Klasse T-Modell. Und: Diesel, Benziner oder Hybrid? BMW 116d gegen VW Golf 1.4 TSI ACT und Toyota Auris Hybrid.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung