Aurus Senat: Cabrio-Erlkönig entdeckt

Aurus Senat, Putins neue Staatskarosse

Aurus Senat: neuer Erlkönig entdeckt

Putins Staatskarosse als Cabrio

In Moskau sind einem Instagrammer zwei Cabrioversionen des Aurus Senat vor die Linse gefahren. Putins Staatskarosse probte für eine Militärparade.
Die vom russischen Staat unterstützte Automarke Aurus baut ihr Modellportfolio aus. Jüngster Spross der Familie scheint ein viersitziges Cabrio zu sein: Zwei Exemplare fuhren Instagrammer Yakunin_007 auf dem Roten Platz in Moskau vor die Linse. Weil das Cabrio bislang nicht offiziell vorgestellt wurde, waren beide Fahrzeuge als Erlkönige getarnt.

Aurus-Cabrio als Repäsentationsfahrzeug?

Yakunin_007 hat die Cabrios auf dem Roten Platz entdeckt. Sie probten verkleidet für eine Parade.

Technische Details sind noch nicht bekannt. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass das Cabrio den 4,4-Liter-V8 der Limousine mit Elektrounterstützung (600 PS) bekommt. Nach Staatskarosse, Limousine und Van wäre das Cabrio Aurus-Modell Nummer vier. Allerdings ist nicht klar, ob der offene Wagen überhaupt für den freien Verkauf gedacht ist. Es könnte auch ein spezielles Auto für Paraden sein. Zum einen sind im Interieur anscheinend bereits Mikrofone für Ansprachen installiert. Zum anderen gelangen "Yakunin_007" die Bilder bei den Proben für die traditionelle russische Militärparade anlässlich des Sieges über Hitler-Deutschland Anfang Mai 2019.

Aurus Senat, Putins neue Staatskarosse

Stichworte:

Cabrio Staatskarosse

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.