BMW M4 Competition (2021): Leasing, Preis, G82

Brandneuen BMW M4 Competition mit 510 PS für 650 Euro netto leasen

Den brandneuen BMW M4 Competition gibt es ohne Anzahlung im Leasing. Für das 510 PS starke M-Modell werden mindestens 650 Euro pro Monat fällig!
Die Kundenfahrzeuge des neuen BMW M4 werden gerade erst ausgeliefert, da gibt es auch schon die ersten attraktiven Leasingangebote für das neue M-Modell. Während die Optik nicht nur unter BMW-Fans immer noch für Diskussionsstoff sorgt, sind die Fahrleistungen des 510 PS starken M4 Competition über jeden Zweifel erhaben. Im AUTO BILD-Einzeltest konnte das Coupé mit dem Dreiliter-Reihensechszylinder (S58) voll überzeugen. Im Vergleich zum Vorgänger F82 ist das Fahrverhalten im Grenzbereich deutlich gutmütiger geworden. Wenn die Traktion dann doch abreißt, tut sie das nicht mehr so unvermittelt wie bisher. Für 84.000 Euro steht die 480 PS starke Basisversion des M4 beim Händler, wer den M4 Competition mit Achtgang-Automatik und 510 PS sowie 650 Nm maximalem Drehmoment möchte, muss mindestens 91.000 Euro auf den Tisch legen. Es sei denn, er entscheidet sich für das Leasing, denn dort kostet der M4 Competition deutlich weniger!
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es einen nagelneuen BMW M4 Competition schon für 650 Euro netto pro Monat. Diese Konditionen gelten nur für Gewerbekunden aber auch Privatkunden gehen nicht leer aus. Für sie kostet der M4 803 Euro brutto pro Monat, was einem Leasingfaktor von 0,88 entspricht. In beiden Fällen ist keine Anzahlung nötig. Allerdings kommen einmalig noch Überführungskosten in Höhe von 775 Euro brutto (651 Euro netto) obendrauf. Die Laufzeit der Angebote ist mit 48 Monaten angegeben, die Freikilometer liegen bei niedrigen 10.000 pro Jahr, wobei sich beide Faktoren gegen Aufpreis anpassen lassen. Die Laufleistung kann dabei auf maximal 25.000 Kilometer pro Jahr angehoben werden, was für die meisten Fahrprofile ausreichend sein dürfte. In diesem Fall kostet der M4 Competition 928 Euro brutto (780 Euro netto) im Monat. Besonders bei diesem Angebot ist, dass es einen Zusatzrabatt von 25 Euro netto pro Monat für Businesskunden gibt, die mehr als fünf Fahrzeuge im Gewerbebestand haben. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Leasingkosten von über 30.000 Euro

Auf 48 Monate berechnet kostet der M4 im Gewerbeleasing somit 31.851 Euro netto (650 Euro x 48 plus 651 Euro). Im Privatleasing liegen die Kosten bei 39.319 Euro brutto (803 Euro x 48 plus 775 Euro). Bei dem angebotenen Fahrzeug handelt es sich um einen gegen Aufpreis frei konfigurierbaren Neuwagen mit einer Lieferzeit von etwa fünf Monaten. Zur Serienausstattung des M4 Competition gehören unter anderem: Lederausstattung Merino, Carbondach, LED-Scheinwerfer, Drei-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe vorne und hinten, Live Cockpit Professional, Navi Professional, DAB+, Achtgang-Automatik. Aufgrund der hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Fotos: BMW Group

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.