BMW M850i xDrive (2021): Leasing, Preis, Coupé, PS

530 PS starkes BMW M850i Coupé ohne Anzahlung privat leasen

Den schon in der Basis 128.100 Euro teuren BMW M850i gibt es aktuell im Privatleasing ohne Anzahlung. Ein Schnäppchen ist das 530-PS-Coupé trotzdem nicht!
Im Jahr 2018 kam der BMW 8er als Neuauflage auf den Markt. 19 Jahre nachdem der heute als Design-Ikone gefeierte E31 eingestellt wurde, brachten die Münchner das große Coupé zurück – ohne Klappscheinwerfer und mit B-Säule, aber mit eleganter Linienführung. Vor drei Jahren erklärte BMW, dass die G15 getaufte Neuauflage als echter Sportwagen gegen Porsche 911 und Mercedes-AMG GT antreten soll. Heute wissen wir, dass der 8er – vor allem als M850i und M8 – sehr sportlich abgestimmt, im Kern aber doch ein Gran Turismo ist.
Inzwischen ist die Neuauflage nicht mehr nur als Coupé (G15), sondern auch als Cabrio (G14) und als Gran Coupé (G16) erhältlich. Die Motorenpalette reicht vom sparsamen Einstiegsmodell 840i über den sparsamen 840d bis hin zu den Sportmodellen M850i und M8 Competition. Dabei ist es kein Schnäppchen, BMW 8er zu fahren: Schon die 333 PS starke Basisversion kostet 96.900 Euro. Der M850i mit 530 PS starkem V8 und Allrad steht für 128.100 Euro beim Händler, und der M8 Competition mit 625 PS kostet irre 170.400 Euro. Jetzt gibt es einen M850i zu attraktiven Konditionen im Leasing – ein Schnäppchen ist das Coupé aber nicht!
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Privatkunden ein BMW M850i xDrive Coupé für vergleichsweise günstige 1113 Euro brutto im Monat leasen, was einem Leasingfaktor von 0,81 entspricht. Positiv hervorzuheben ist, dass keine Anzahlung fällig wird. Allerdings sollte auch erwähnt werden, dass es sich beim angebotenen M850i um einen Jahreswagen mit der Erstzulassung März 2020 handelt, der gerade mal 4358 Kilometer gefahren wurde. Die Laufzeit ist mit 36 Monaten angegeben, und die Freikilometer liegen bei 10.000 km pro Jahr. Wer mehr fahren möchte, der sollte vor Vertragsabschluss ein größeres Kilometerpaket beim Leasinggeber anfragen. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Alternativ kann dieser BMW M850i auch für 99.642 Euro gekauft werden

Auf drei Jahre berechnet liegen die Gesamtleasingkosten des M850i bei 40.068 Euro (1113 Euro x 36). Eventuell kommen noch einmalige Kosten für die Überführung hinzu, die im Angebot nicht erwähnt wurden. Alternativ zum Leasing kann der M850i auch für 99.642 Euro gekauft werden – das entspricht einem Wertverlust von 37.758 Euro in etwas mehr als zwölf Monaten, denn neu hat dieser M850i 137.400 Euro gekostet. Das liegt vor allem an der guten Ausstattung des kurzfristig verfügbaren Lagerwagens in "Carbonschwarz Metallic": Zu den Highlights gehören 20-Zoll-Felgen (V Speiche 730), BMW Individual, erweiterte Lederausstattung Merino, M Technik Paket, Innovationspaket, Display Key, Driving Assistant Professional, Harman Kardon Surround-Soundsystem und Softclose. Da es sich bei diesem Angebot um einen nur ein Mal verfügbaren Neuwagen handelt, kann das Fahrzeug laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Fotos: BMW Group

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.