Der Ford Kuga gehört seit Jahren zu den beliebtesten SUVs in Europa. Selbst hierzulande konnte er den Klassenprimus VW Tiguan schon mehrmals vom Zulassungsthron stoßen. Damit das auch künftig gelingt, hat Ford seinem SUV einen modernen Look und jede Menge neue Technik spendiert. So ist der Kuga nun auch als Plug-in-Hybrid erhältlich. Dank des Batteriepakets mit einer Kapazität von 14,4 kWh schafft es der Kuga Plug-in-Hybrid mit einer Ladung bis zu 56 Kilometer (WLTP) weit, ohne den Verbrennungsmotor zu bemühen. Springt der 2,5-Liter-Benziner dem Elektromotor zur Seite, verfügt das SUV über eine Systemleistung von 225 PS. Nur auf den Allradantrieb muss man in dieser Variante verzichten. Wen das nicht stört, der kann den Ford Kuga Plug-in-Hybrid ab 39.750 Euro beim Händler ordern. Oder den Teilzeitstromer mit ordentlich Rabatt über carwow.de bestellen: Derzeit ist eine Ersparnis von bis zu 16.538 Euro möglich! Mit eingerechnet ist bereits die Kaufprämie für Plug-in-Hybridautos. (Hier gibt es alle Infos zum Neuwagenkauf im Internet)
Hinweis
Ford Kuga Plug-in-Hybrid mit bis zu 16.538 Euro Rabatt bei carwow.de

Kuga-Topmodell mit 33 Prozent Rabatt 

Um den vollen Rabatt zu bekommen, muss man zum teuersten Modell Vignale greifen. Anstelle der 46.300 Euro Listenpreis gibt es das üppig ausgestattete Modell mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, einem 10-fach verstellbaren elektrischen Fahrersitz und beheizbarer Frontscheibe ohne Verhandlung ab 30.652 Euro. Je nach Konfiguration ist eine Ersparnis von bis zu 16.538 Euro drin, das sind rund 33 Prozent des Listenpreises (Achtung: Die Überführungskosten schmälern diesen Rabatt um ein paar Hundert Euro)! Auch bei den weniger gut ausgestatteten Versionen Titanium und ST-Line liegt der Rabatt bei mehr als 14.000 Euro.

Von

Jens Borkum