Kia Sorento (2021): Hybrid, Erlkönig, Marktstart

Erste Infos zum Kia Sorento

Die vierte Generation des Kia Sorento kommt 2021, orientiert sich beim Design an einem US-Kia und könnte einen Hybridantrieb haben. Erste Infos und Erlkönig-Video!
Die dritte Generation des Kia Sorento kommt langsam in die Jahre, sie ist bereits seit 2014 auf dem Markt, ein Facelift gab es 2017. So wird es Zeit für eine Neuauflage. Die dürfte 2021 kommen und den internen Baucode "MQ4" tragen. Die dazugehörigen Erlkönige drehen bereits auf der Nordschleife ihre Runden und wurden dabei natürlich von den AUTO BILD-Fotografen abgelichtet.

Die neue Generation gibt es wohl auch als Hybrid

Optisch dürfte der Sorento Elemente von Kias amerikanischem SUV Telluride aufnehmen.

Noch ist das SUV stark getarnt, es gilt aber als wahrscheinlich, dass Sorento Nummer vier das klare und flächige Design des großen US-SUVs Telluride aufnehmen wird. Dann würde der Tigernose-Grill größer und eckiger ausfallen, an der Schürze ist ein Unterfahrschutz erkennbar. Die Scheinwerfer dürften allerdings weniger ausgefallen gezeichnet sein, beim Telluride wirken sie fast viereckig. Die Außenspiegel sind nicht mehr am Ende der A-Säule angebracht, sondern sitzen auf der Türkante. Das Heck ist bislang noch zu stark getarnt, um erste Details zu erkennen. Motorseitig bietet Kia den Sorento lediglich mit einem 2,2-Liter-Diesel und 200 PS Leistung an. Bei der neuen Generation dürfte auch ein Hybrid zur Auswahl stehen.

Stichworte:

SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.