Dick, durstig und teuer – diese Vorurteile gegenüber SUVs halten sich hartnäckig. Und dennoch werden die hippen Hochsitze immer beliebter. Wie das? Ganz einfach! Zum Wesen von Vorurteilen gehört nun mal, dass sie eher nicht zutreffen. Schon gar nicht für alle SUVs. Um das zu belegen, haben wir zehn kleine SUVs versammelt, die kompakt, sparsam und günstig sind. Unsere SÜVchen messen nur wenig mehr als vier Meter, verbrauchen kaum mehr als vier Liter und kosten im Grundpreis auf keinen Fall mehr als 20.000 Euro. Die Bandbreite reicht dabei vom Superschnäppchen Dacia Duster über das Korea-Doppel Hyundai Kona und Kia Stonic bis zum Exoten SsangYong Tivoli. Da sollte also für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.
Die Kaufempfehlungen in der Klasse der kleinen SUVs zeigt AUTO BILD in der Galerie!

Bildergalerie

Kaufberatung kleine SUVs
Dacia Duster
Dacia Duster
Kamera
Kaufberatung kleine SUVs

Fazit

Eines vorweg: Natürlich braucht manch einer mehr Platz, als unsere Mini-SUV bieten. Doch wer meist allein oder maximal zu zweit unterwegs ist, der tut sich und der Umwelt mit diesen SÜVchen einen großen Gefallen. Neben den Kosten halten sich meist nämlich auch Verbrauch und Schadstoffausstoß in Grenzen. So ein kleiner, leichter Hochsitz lässt sich zudem deutlich entspannter durch den immer dichter werdenden Verkehr bugsieren oder in engen Parkhäusern abstellen. Und nicht zuletzt bereitet er auch noch echte Fahrfreude. Warum also mehr ausgeben?