Neue SUVs: Kleinwagen (2019, 2020, 2021, 2022 und 2023)

Mazda CX-4 (2019): erste Infos

Erste Infos zum neuen Mazda CX-4

Mazda baut ein SUV-Coupé namens CX-4. Das basiert auf dem Mazda3 und ist auch mit dem Skyactive-X-Motor zu haben. AUTO BILD hat erste Infos.
Mazda erweitert seine SUV-Palette in Europa um ein SUV-Coupé. Auf dem Autosalon in Genf (7. bis 17. März) zeigt die Marke den neuen CX-4. Der ist übrigens nicht zu vergleichen mit dem Namensvetter, der bereits seit 2016 in China verkauft wird und auf der Plattform des CX-5 basiert.

Bildergalerie: Autosalon Genf 2019

 

Mit neuem Skyactiv-X-Motor

Video: Mazda3 (2019)

Erste Fahrt im Mazda3

Das Auto dürfte der Studie Koeru von 2015 ähneln und das markentypische Kodo-Design mit großem Kühlergrill und flachen Scheinwerfern tragen. Der CX-4 steht auf der neuen Plattform Skyactive-Vehicle Architecture, die beim neuen Mazda3 Premiere feierte. Und auch die Motoren stammen laut Mazda von dem Kompakten. Neben einem 1,8-Liter-Diesel mit 116 PS, gibt es noch zwei Benziner mit Mildhybrid-Technologie die 122 und 150 PS leisten. Bereits bestätigt ist, dass auch der neue Skyactiv-X-Motor aus dem Mazda3 zum Einsatz kommt, also der erste Serienbenziner mit Kompressionszündung. Ähnlich wie beim Dieselmotor zündet hier das Benzin-Luft-Gemisch selbstständig. AUTO BILD rechnet damit, dass der neue Mazda CX-4 Ende 2019 zu den Händlern rollt.

Autor: Katharina Berndt

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.