SUVs stehen seit längerem in der Kritik. Zu groß, zu schwer und vor allem zu schmutzig sollen sie sein und meist nur ein Statussymbol. Ein Fahrzeug, das diese Kritik auch schon des Öfteren getroffen hat, ist der Mercedes-Benz GLE. Das 4,92 Meter lange Flaggschiff aus Stuttgart wurde 1997 unter dem Namen ML vorgestellt und befindet sich derzeit in der vierten Generation. Nicht nur Daimler-Fans schätzen am wuchtig aussehenden SUV die Mischung aus Komfort, Offroadkompetenz und Platzangebot. Zudem kann der GLE als Plug-in-Hybrid-Version auch das Argument des hohen Verbrauchs ein wenig entkräften. Denn dank eines Akkupakets mit einer Kapazität von über 30 kWh gibt Mercedes-Benz für den GLE 350e eine rein elektrische Reichweite von bis zu 97 Kilometer an. Wer also konsequent lädt, braucht den 211 PS starken Verbrenner wirklich nur auf längeren Touren. Leider ist der Mercedes-Benz GLE 350e 4MATIC aber alles andere als günstig. Fast 76.000 Euro ruft Mercedes-Benz für das SUV auf. Mit dem richtigen Anbieter kann man sich diese Summe sparen und sich attraktive Leasing-Konditionen sichern.
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können sowohl Gewerbe- als auch Privatkunden aktuell einen Mercedes-Benz GLE 350e 4MATIC leasen – und das ab 545 Euro (netto) im Monat. Die Leasingsonderzahlung in Höhe von 3750 Euro muss der Kunde zwar vorstrecken, wird aber bei korrektem Antrag beim Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Umweltprämie wieder ausbezahlt. Alle Angebote des GLE-Leasings sind auf eine feste Laufzeit von 36 Monaten angelegt, die Laufleistung beginnt bei 10.000 Kilometer im Jahr, kann in 5000-Kilometer-Schritten aber auf bis zu 25.000 km/Jahr aufgestockt werden. Wählt man letztere Option, kostet der Plug-in-GLE monatlich 695 Euro (netto). Für Privatkunden beginnen die Leasingraten bei 690 Euro (brutto) monatlich für 10.000 Kilometer im Jahr. Auch hier ist die Laufzeit fest auf drei Jahre angelegt. Privatkunden landen in der günstigsten Version bei Gesamtleasingkosten von mindestens 24.840 Euro (690 Euro brutto mal 36)(Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Fast ein Jahr Lieferzeit beim Plug-in-GLE

Der angebotene GLE 350e 4MATIC kann nach eigenen Wünschen konfiguriert und ausgestattet werden. Wer die Preispolitik der Stuttgarter kennt, weiß, dass die monatlichen Raten so schnell in die Höhe klettern. Dafür bekommt man aber ein modernes, schickes SUV mit einer hohen elektrischen Reichweite und einer Systemleistung von 333 PS. Der Allradantrieb 4MATIC ist ebenso serienmäßig an Bord wie die Neungang-Automatik. Wer es mal eilig hat, kann mit dem 350e in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen und bis zu 210 km/h fahren. Allerdings gibt es beim Angebot einen kleinen Haken: Die Lieferzeit beträgt aktuell circa 48 Wochen und damit rund elf Monate. Leider macht die Chipkrise auch vor Leasingfahrzeugen nicht halt. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Jens Borkum