Mercedes E 200 CDI T-Modell Avantgarde (W 212): Kombi, gebraucht, Preis, kaufen

Günstiger E-Klasse-Kombi mit Diesel zum Drittel des Neupreises

Die Mercedes E-Klasse W 212 schafft bravourös den Spagat zwischen Luxus und Sparsamkeit – vor allem als 200 CDI. Dieses Exemplar ist dazu offenbar top in Schuss, top ausgestattet und nicht teuer.
Luxus und Komfort gehören bei Mercedes zur DNA. Wer sich für ein E-Klasse T-Modell der Baureihe W 212 entscheidet, bekommt zusätzlich viel Platz für Passagiere und Gepäck. Als 200 CDI muss der Benz zwar um wenige Dieselfahrverbotszonen einen Bogen machen, dafür ist er aber sparsam. Ein interessantes Auto steht aktuell in Lehe (Schleswig-Holstein) zum Verkauf.  Der Mercedes ist ein offenbar topgepflegter E 200 CDI Avantgarde. Damit kann sich der nächste Eigner über viel Ausstattung freuen. Der schwarze Kombi wurde im April 2013 das erste Mal zugelassen und hat gerade 115.000 Kilometer auf der Uhr. Zwei Vorbesitzer stehen in den Papieren, der Daimler ist unfallfrei, aber nicht scheckheftgepflegt. Die HU hat er gerade hinter sich.

Geht sehr zurückhaltend mit dem Kraftstoff um

Der angebotene Mercedes wirkt auf den Bildern in der Anzeige gut gepflegt und kaum gealtert.

©Autohaus Johann Schlömer GmbH & Co.KG/heycar

Mit 136 PS lassen sich in einem großen Kombi wie dem E-Klasse T-Modell vermutlich nur wenige Ampelduelle gewinnen. Trotzdem mangelt es dem Mercedes nicht an Spritzigkeit. Die große Stärke des 200 CDI liegt aber an anderer Stelle. Mercedes gab den Verbrauch damals mit 5,2 Litern Diesel pro 100 Kilometern an. In der Praxis rechnet man auf diesen Laborwert zwar am besten einen bis eineinhalb Liter drauf. Doch dann geht der große Wagen immer noch sehr zurückhaltend mit dem Kraftstoff um. Die Ausstattung ist umfassend. Die Liste beginnt bei A wie Ambiente-Beleuchtung und endet bei W wie Winterreifen. Auf dem Preisschild stehen 15.980 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und Garantie). Das ist nur noch ein Drittel des Neupreises.

Der W 212 ist ein solider Wagen mit Mercedes-Stärken

Im TÜV-Report zeigen sich die Prüfer mit der Performance der E-Klasse-Baureihe W 212 sehr zufrieden. Hier und dort können mal Federn brechen oder die Rücklichter sowie die hinteren Blinker aussetzen. Darüber hinaus funktioniert bei manchen Modellen die Feststellbremse nicht richtig. Das liegt jedoch meist daran, dass sie von Automatikfahrern nicht oft genug genutzt wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, der blickt unters Auto und schaut nach Ölflecken. Insgesamt habe Mercedes mit der E-Klasse W 212 zu alter Stärke zurückgefunden, loben die Prüfer. Doch die Unterhaltskosten für einen luxuriösen Daimler sind nicht zu unterschätzen: Berechnen Sie hier die Kfz-Versicherungskosten!

Fotos: Autohaus Johann Schlömer GmbH & Co.KG/heycar

Stichworte:

Kombi Diesel

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.