Wer im kommenden Spätsommer cool und stylisch unterwegs sein will, ist beim neuen Mini Cabrio bestens aufgehoben. Gerade für Einsteiger ins "Oben ohne"-Segment lohnt sich vor der Investition von mindestens 24.900 Euro aber eine ausgiebige Testfahrt. Zum Beispiel mit maximaler Flexibilität im Auto-Abo: Nach einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten kann der Sommerflitzer anschließend monatlich zurückgegeben werden. Im direkten Vergleich das Auto-Abo in der Regel teurer als das Leasing, dafür aber auch deutlich flexibler. So sind in der monatlichen Rate bereits alle Kosten wie Versicherung (Vollkasko mit 750 Euro Selbstbeteiligung), Zulassung, Kfz-Steuer, Service und Wartung enthalten – und sogar die zur jeweiligen Jahreszeit entsprechenden Reifen. Nur die Tankkosten kommen obendrauf.
Hinweis
Mini Cooper Cabrio im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei ViveLaCar (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es ab dem 6. August 2021 gleich drei Mini Cooper Cabrio. Wer die Fortbewegung oben ohne einmal flexibel und unverbindlich für drei Monate ausprobieren möchte, muss keine hohe Kaufsumme mitbringen, sondern kann den Mini ab 344,90 Euro pro Monat mieten. Auf die dreimonatige Mindestlaufzeit gerechnet fallen so Gesamtkosten von etwas mehr als 1000 Euro an, versteckte Posten wie weitere Gebühren fallen bei ViveLaCar nicht an. Auch die deutschlandweite Lieferung des Mini ist für nur einen Euro zu haben. Und das ist noch nicht alles: Exklusiv für AUTO BILD-Leser gibt es bei Abschluss eines Mietvertrags bis zum 31. Mai einen Total-Tankgutschein im Wert von 200 Euro obendrauf (hier lesen Sie, wie Sie an den Tankgutschein kommen).

Mini Cabrio im Auto-Abo 500 Kilometer im Monat testen

Vielfahrer sollten beim Abschluss aber genau hinschauen. In der monatlichen Rate von 344,90 Euro brutto sind bereits 500 Freikilometer enthalten. Wem das nicht reicht, kann bei ViveLaCar für das Mini Cabrio eines von insgesamt fünf unterschiedlichen Paketen zwischen 500 und 2500 Kilometern pro Monat wählen. Mit steigenden Freikilometern klettert auch die monatliche Rate nach oben. Bei 1250 Kilometer im Monat kostet der Mini 427,40 Euro für das XXL-Paket mit 2500 km werden 509,90 Euro fällig. Ein Vorteil im Vergleich zum Leasing: Die Pakete können monatlich gewechselt werden und garantieren so maximale Flexibilität und eine perfekte Kostenübersicht. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos)

Schicker Mini ohne Dach, dafür mit vielen Features

Das angebotene Mini Cooper Cabrio verfügt über einen 136 PS starken Turbobenziner und das Steptronic-Doppelkupplungsgetriebe. Den liebevoll gestalteten Innenraum mit den auffälligen Instrumenten und Hebeln runden zahlreiche Komfortfeatures wie Apple CarPlay, ein Navigationssystem, ein Multifunktionslenkrad sowie eine Rückfahrkamera ab. Für maximale Wahlfreiheit bietet ViveLaCar das Mini Cooper Cabrio zum Start am 6. August 2021 in Schwarz, Silber und British Racing Green an. In dieser Konfiguration liegt der Neupreis bei rund 36.000 Euro. Da es sich bei diesem Angebot um sofort erhältliche Lagerwagen handelt, können diese kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Hier gibt es eine ausführliche Auswahl aller Modelle, die aktuell im Auto-Abo von ViveLaCar erhältlich sind!

Von

Jens Borkum