Sie können es nicht lassen: Auf der Shanghai Auto Show 2011 (21. bis 28. April) steht der nächste Klon aus China. Dieses Mal hat es Mini erwischt. Die Geely-Tochter Emgrand lässt auf der Messe den EC6-RV vorrollen, der dem Countryman erstaunlich ähnlich sieht. Wer sich die Dachlinie und die Formgebung zu Gemüte führt, erkennt eindeutig das bayuwarische Vorbild. Die Chinesen packen zusätzlich noch einen Schuss Citroën DS3 dazu, dessen Front sich im chinesischen Mini-Duplikat wiederfindet. Mit einer Prise Suzuki Swift wird nachgewürzt, fertig ist der Mini aus dem Reich der Mitte.

Überblick: Die Stars der Shanghai Auto Show 2011

Emgrand EC6-RV
Wer genau hinschaut, erkennt nicht nur den Mini, sondern auch einen Schuss Citroën DS3.
Ob BMW den Mini-Klon witzig findet, ist fraglich. Und dass er ausgerechnet von einer Brilliance-Tochter kommt, ist auch nicht unproblematisch: Immerhin ist Brilliance der strategische Partner der Bayern in China. Und erst kürzlich hatte Brilliance ein SUV präsentiert, das frappierend an den BMW X1 erinnert. Immerhin fällt der Emgrand EC6-RV deutlich kürzer aus als der gut vier Meter lange Countryman. Der China-Mini ist 3,85 Meter lang, der Radstand beträgt 2,47 Meter. Den Antrieb übernimmt ein 1,3-Liter-Benziner mit Turboaufladung, der an ein Doppelkupplungs-Getriebe mit sechs Stufen gekoppelt ist. Ob der Copy-Shop in China weitere Überraschungen bereithält? In Shanghai werden wir es sehen.

Von

Stephan Bähnisch