Neues Zubehör für Biker

Motorrad: neues Zubehör 2021

Neues Zubehör für Motorradfahrer im Check

Kleidung, Gepäck, Technik: Motorradfahrer benötigen Zubehör. Aber was ist Schund, was brauchbar? Spannende Neuheiten – hier schon getestet.
Die Motorrad-Saison 2021 ist endlich gestartet. Natürlich sind pünktlich zum Frühling auch viele Zubehör-Neuheiten für Biker auf den Markt gekommen. AUTO BILD hat sich für Sie und Ihr Motorrad mal umgesehen:

Slackx macht aus der Lieblingsjeans Schutzkleidung

Auf die Knie: Taschen im Bereich von Hüfte und Kniegelenk nehmen zusätzliche Protektoren (optional) auf.

©Toni Bader / AUTO BILD

Extrem stabile Fasern als Futter, vernähte Polster – bei Slackx verwandelt sich die Lieblingsjeans (oder andere Hosenvarianten) in Schutzkleidung. Dazu verstärkt eine Lage Aramidstoff (Kevlar, DuPont) das Innenleben. Die optionalen Protektoren an den Knien muss der Kunde vorab anzeichnen. Empfehlung: etwa zwei Zentimeter Platzreserve zwischen Bein und Stoff für die Protektoren lassen. Nach sieben bis zehn Werktagen kommt die Hose zurück. Dann schützt sie vor Schürfwunden, Verbrennungen und Prellungen. (www.slackx.com, ab 175 Euro)

LED sticht hervor. Eine Nachrüstlösung kommt von Louis

Klare Sache: Das LED-Licht aus dem Spiegel strahlt zusammen mit dem Standlicht extrem hell.

©Toni Bader / AUTO BILD

Gazzini setzt einen LED-Ring in die Spiegelgehäuse, die sich einfach gegen die originalen tauschen lassen. Dazu liegen für fast alle Motorradmarken nutzbare Gewindeadapter bei. Die Verkabelung ist komplex. Hat das Motorrad (bei älteren Typen) kein Tagfahrlicht, muss ein zusätzlicher Dämmerungsschalter (plus 59,99 Euro) montiert werden. Der Anschluss erfolgt über geschaltetes Plus und Abblend-Versorgung. Achtung: Trotz klarer Anleitung sind Elektrikfähigkeiten ratsam. (www.louis.de, 79,99 Euro)

SW Motech liefert stabile Panzer für den Motorblock

Pflicht an BMW GS und Co: stabile Alu-Wanne unter dem Motorblock.

©SW-MOTECH

Satte Materialstärke, piekfein verschweißt, üppig dimensioniert – von SW-Motech kommt ein nachrüstbarer Unterbodenschutz aus Aluminium für zahlreiche Enduro-Modelle. Die Schutzwanne für unser Montagebeispiel BMW 310 GS passt auf den Millimeter genau, die klare Anbauanleitung ermöglicht auch Laien, den Protektor zu montieren. Seitlich und vorn hochgezogene Wangen verhindern zudem Steinschlagschäden am Ölfilter und an den unteren Partien der Kurbelgehäusedeckel. Schrauben, Haltebügel und Co sind im Umrüstsatz enthalten. Tipp: zusätzlich flüssige Schraubensicherung verwenden. (www.sw-motech.com, 160 Euro)
Nützliches für Motorradfahrer Zum Angebot

SW Mototech Motorschutz

Preis*: ab 150,00 Euro

COFIT Motorrad Handschuhe

Preis*: ab 16,99 Euro

Motorrad Erste Hilfe Set

Preis*: 16,95 Euro

Safe Max Protektorenjacke

Preis*: 140,99 Euro

Favoto Motorrad Abdeckplane

Preis*: 18,99 Euro

SP Connect Handyhalterung Motorrad

Preis*: 89,99 Euro

*Preise: Amazon-Preise vom 29.04.2021

Wunderlich baut eine Hecktasche, die Wind und Wetter trotzt

Die Hecktasche von Wunderlich mit integriertem Netzfach fasst 12-16 Liter.

©Toni Bader / AUTO BILD

Mit dem Begriff Elephant können altgediente Biker etwas anfangen – gemeint ist der strapazierfähige Stoff (Cordura) der ersten Tankrucksäcke. Aus dem zähen Material fertigt Wunderlich auch eine kompakte Hecktasche. Der neue Drybag verfügt über einen stabilen Deckel mit Umrandung und sauber verschweißten Nähten. Das macht ihn wasserdicht und sehr robust. Die Befestigung über Gurte gelingt mühelos, an unserem Fotomodell (Honda Hornet) hält die Tasche bombenfest. 12 bis 16 Liter passen rein. In den Deckel ist ein Netzfach integriert. Gut: Auf die Tasche gibt Wunderlich fünf Jahre Garantie. (www.wunderlich.de, 189,90 Euro)

Begleiter für Wind und Wetter: Die äußere Schicht des "Community Halsschlauchs" besteht aus Polyamid und Elasthan.

©Toni Bader / AUTO BILD

Die coolste Coronamaske kommt von Patrol. Wird der Halsschlauch hochgezogen, bedeckt ein austauschbarer, hochwirksamer FFP2-Filter Mund und Nase. Das Kleidungsstück für Outdoor-Aktivitäten wurde in der Schweiz entwickelt und entspricht den Anforderungen der eidgenössischen COVID-19-Taskforce. Die Filtereinsätze sind wechselbar; der Halsschlauch selbst soll 20 Maschinenwäschen bei 60 Grad überstehen. Das elastische und atmungsaktive Material ist am Hals dicker gestrickt und vorn oben lockerer für guten Luftdurchsatz. (www.patrol-shop.com, 29,90 Euro - inkl. 3 Wechselfiltern).

Autor:

Fotos: Gazzini

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.