Es wird ernst für den Golf Variant. Sein größter Konkurrent im Segment der kompakten Kombis rüstet sich für seinen Auftritt auf dem Autosalon Paris (2. bis 17. Oktober 2010). Dort nämlich feiert der neue Opel Astra Sports Tourer Weltpremiere. Jetzt kommt aus Rüsselsheim die Preisansage für den Opel Astra Sports Tourer: Ab 18.000 Euro ist er als 1.4 Ecoflex mit 100 PS zu haben. Damit rangiert er 700 Euro unter dem 20 PS schwächeren Einstiegsmodell des VW Golf Variant (18.700 Euro).

Überblick: News und Tests zu Opel

Opel Astra Sports Tourer
Bestellt werden kann der Astra Sports Tourer ab sofort. Dabei stehen drei Turbodiesel und fünf Benziner in einem Leistungsspektrum von 100 bis 180 PS zur Wahl. Mit an Bord und neu in der Kompaktklasse ist das Rücksitzsystem FlexFold, das die Rückenlehnen auf Knopfdruck im Verhältnis 60/40 nach vorne klappen lässt. Künftige Astra-Eigner können sich zudem über Annehmlichkeiten wie ergonomische Vordersitze, drei verschiedene Fahrwerksabstimmungen, Verkehrsschildassistent, Spurassistent sowie günstige Versicherungseinstufungen freuen.

Details: Vorstellung Opel Astra Sports Tourer

Von

Stephanie Kriebel