Die aktuelle Version des Opel Corsa, der Corsa F, wurde bewusst zunächst als rein elektrisches Modell Corsa-e auf den Markt gebracht. Die Plattform für den elektrischen Rüsselsheimer stammt aus dem PSA-Konzern (unter anderem Peugeot, Citroën), der Opel bei der Entwicklung des Corsa schon übernommen hatte. Daher überrascht es nicht, dass der Corsa-e nur in einer (von Peugeot und Co bekannten) Motorvariante angeboten wird und stets mit 100 kW Leistung sowie 260 Nm Drehmoment angeboten wird. Die 50 kWh große Batterie reicht dem Opel für eine maximale Reichweite von 337 Kilometern. Das sollte für die meisten Alltagsfahrten und den einen oder anderen Urlaub auf jeden Fall mehr als genug sein. Um den Opel Corsa-e sein Eigen nennen zu können, sollte man mindestens den Listenpreis von 29.900 Euro auf dem Konto haben oder auf das passende Leasing-Angebot warten. Aktuell bekommt man den Opel schon für weniger 72 Euro netto im Monat.
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Gewerbekunden den Opel Corsa-e in der Ausstattungsvariante "Edition" bereits ab 71,43 Euro netto im Monat leasen. Dazu wird eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro fällig, die der Leasingnehmer vorstrecken muss; diese Summe wird bei korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) allerdings voll erstattet. Voraussetzung für die vollständige Auszahlung der Prämie ist unter anderem eine Leasing-Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, die beim Opel-Angebot erfüllt wird. Um den Corsa-e für die günstige monatliche Rate von unter 72 Euro im Monat zu bekommen, müssen Gewerbekunden mit einer Laufzeit von 36 Monaten bei maximal 5000 Kilometer Laufleistung pro Jahr zufrieden sein. Gegen Aufpreis lassen sich die inkludierten Kilometer in 5000er-Schritten bis 30.000 Kilometer pro Jahr aufstocken, auch die Laufzeit des Leasings kann man auf 48 Monate erhöhen. Beide Änderungen wirken sich allerdings auf die Höhe der Rate aus. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Opel Corsa-e Edition im Leasing frei konfigurierbar

Einige Details des bei sparneuwagen.de angebotenen Corsa-e sind vorgegeben und können daher nicht verändert werden. Dazu gehört unter anderem auch die Grundausstattung "Edition". Da der Opel darüber hinaus aber frei konfigurierbar ist, lassen sich noch optionale Extras hinzubuchen – so kann der Corsa den eigenen Vorstellungen vom Wunsch-Elektroauto angepasst werden. Die Grundausstattung des Corsa-e Edition umfasst immerhin schon Features wie Klimaautomatik, Touchscreen und zahlreiche Assistenzsysteme. Gewerbekunden, die sich mit dieser Ausstattung sowie der geringsten Laufleistung auf 36 Monate begnügen, müssen inklusive Überführungskosten mit Gesamtleasingkosten von 3410,98 Euro netto (71,43 Euro mal 36 Monate plus 839,50 Euro) rechnen. Wählt man für das Basismodell die maximale Laufleistung von 30.000 Kilometern im Jahr sowie die um ein Jahr verlängerte Dauer des Leasings, dann belaufen sich die Gesamtkosten auf 9816,94 Euro netto (187,03 Euro mal 48 Monate plus 839,50 Euro). Unabhängig von der gewählten Ausstattung und den Leasingkonditionen wird die Lieferzeit mit ungefähr drei Monaten angegeben. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Jens Borkum