Cayenne GTS Facelift: LA 2014

Porsche Cayenne GTS Facelift (2014): LA Auto Show

Das ist der neue Cayenne GTS

Vom Facelift der Porsche-Cayenne-Baureihe profitiert nun auch der GTS. Wie der Cayenne S verzichtet der GTS seit dem Facelift auf den freisaugenden V8.

Video: Porsche in LA 2014

Porsche Cayenne GTS

Porsche stellt auf der Los Angeles Auto Show (21. bis 30. November 2014) den optisch und technisch ĂŒberarbeiteten Cayenne GTS vor. GrĂ¶ĂŸte Neuerung am GTS ist sein Motor. Auch der Cayenne GTS verzichtet kĂŒnftig auf den V8-Sauger und unterwirft sich mit einem V6-Biturbo dem CO2-Diktat aus BrĂŒssel. Der 3,6 Liter große Motor ist bereits aus Panamera und Macan bekannt, erreicht im Cayenne GTS aber mit 440 PS seinen Leistungszenit, 20 PS mehr als der ausrangierte 4,8 Liter große Sauger. Das Drehmoment weist sogar ein Plus von 85 Newtonmetern auf, kommt jetzt auf den Wert 600. FĂŒr alle enttĂ€uschten GTS-AnhĂ€nger, die auf ein Fortbestehen des V8-Saugers gehofft hatten, hĂ€lt Porsche tröstende Zahlen bereit. Und die lesen sich so: 0,9 Liter weniger Norm-Verbrauch auf 100 Kilometer, dafĂŒr vergehen 0,5 Sekunden weniger beim Sprint auf 100 km/h (5,2 Sekunden), mit Sport-Chrono-Paket geht es sogar noch ein Zehntel flotter auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 262 km/h, immerhin ein Plus von einem km/h.

Die Stars der LA Auto Show 2014

So fÀhrt der Cayenne Plug-in Hybrid

Optisch setzt der GTS starke Akzente

Typisch GTS: Wer den Innenraum entert, weiß sofort dass er im GTS gelandet ist.

Performance-Einbußen sind also trotz der zwei verlorenen Zylinder nicht zu befĂŒrchten. StandardmĂ€ĂŸig ist der Cayenne GTS mit einem Sportauspuff ausgerĂŒstet, der einen Ă€hnlichen satten Sound modellieren dĂŒrfte, wie Kunden das vom GTS gewohnt sind. Und auch fĂŒr die sportliche Gangart ist der sportlichste Cayenne unterhalb des V8-Turbo wie gehabt mit einem Sportfahrwerk ausgerĂŒstet. Die Bremsen stammen wie die FrontschĂŒrze mit ihren großen NĂŒstern vom Top-Modell, als besonderes Merkmal sind die BremssĂ€ttel in Rot lackiert. Dazu gibt es stĂ€rker ausgestellte KotflĂŒgelverbreiterungen unter denen 20-Zoll-RĂ€der im RS-Design Unterschlupf finden und einen grĂ¶ĂŸeren Dachkantenspoiler. Als weiteres GTS-Merkmal sind neben den Felgen auch alle Beschriftungen und die Innenteile der Scheinwerfer, als auch die Auspuffblenden in kontrastreichem Schwarz lackiert. Weitere Akzente setzt der GTS im Innenraum, wo Fahrer und Beifahrer auf achtfach verstellbaren Sportsitzen in Leder-Alcantara-Kombination Platz nehmen. Auch der Fahrzeughimmel und die Mittelarmlehne sind in Alcantara gehalten. Eine sportliche Note ergibt sich durch NĂ€hte in der Kontrastfarbe Rot.

Cayenne GTS Facelift: LA 2014

Stichworte:

SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.