Was einst mit dem BMW X6 begann und bis vor wenigen Jahren noch als exotisch galt, gehört heutzutage zum Portfolio vieler Hersteller: das SUV-Coupé. Auch Renault hat mit dem Arkana den Einstieg in diese Nische gewagt und will mit dem SUV-Ableger neue Kundenschichten ansprechen. Wer sich noch unsicher ist, ob der Renault Arkana wirklich ein passendes Auto für die nächste Kaufentscheidung ist, der kann den Franzosen für eine mehrmonatige Testfahrt mieten. Der schnellste Weg zur Mischung aus Coupé und SUV führt über das äußerst flexible Auto-Abo: Nach einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten kann der Arkana monatlich und ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. In der monatlichen Rate sind bereits alle Gebühren wie Versicherung (Vollkasko mit 750 Euro Selbstbeteiligung), Kfz-Steuer, Zulassung, Service und Wartung enthalten – auch die zur Jahreszeit passenden Reifen sind inklusive. Lediglich die Kosten für den Sprit muss man noch beisteuern.
Hinweis
Renault Arkana im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei ViveLaCar (Kooperationspartner von AUTO BILD) ist derzeit ein sowohl optisch als auch technisch spannendes Modell des SUV-Coupés im Angebot. Der Renault Arkana in der Ausstattung "R.S. Line" trägt die knallige Lackfarbe "Sansibar Blau" und ist mit einem Hybridsystem ausgerüstet. Anstelle des Kaufpreises von mindestens 35.300 Euro für diese Modellvariante des Arkana kann man den Franzosen bereits ab 242,90 Euro pro Monat unverbindlich kennenlernen. Auf die vierteljährige Mindestlaufzeit gerechnet, entstehen so Gesamtkosten von weniger als 730 Euro. Ein großer Vorteil des Auto-Abos bei ViveLaCar: Versteckte Zusatzkosten, einmalige Sonderzahlungen und sonstige Gebühren fallen nicht an. Derzeit gibt es sogar die deutschlandweite Lieferung für nur einen Euro dazu.

Renault Arkana im Auto-Abo mit 200 Freikilometern

Wen vor allem die günstige Rate von 242,90 Euro im Monat reizt, der muss in Sachen Laufleistung allerdings Abstriche machen. Denn das Einstiegsangebot ermöglicht nur 200 Kilometer im Monat. Pendler, Urlauber und Vielfahrer kommen damit wohl nicht aus. Doch ViveLaCar hat eine simple Lösung parat und bietet für der den Renault Arkana insgesamt sechs unterschiedliche Pakete zwischen 200 und 2500 Kilometer pro Monat an. Je größer die Anzahl der monatlich inkludierten Kilometer, desto höher klettert auch die monatliche Rate. Bei 500 Kilometern im Monat fallen für den Arkana bereits 455,90 Euro an, das Paket L mit immerhin 1250 Kilometern kostet 569,90 Euro. Ein großer Vorteil des Auto-Abos im Vergleich zum Leasing: Die Pakete können monatlich gewechselt werden und garantieren so eine große Flexibilität. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos)
Hinweis
Suzuki Across im Auto-Abo bei ViveLaCar

Hybrid-Arkana mit drei Motoren und 143 PS

Der bei ViveLaCar angebotene Arkana E-Tech 145 kombiniert zwei Elektromotoren (15 und 36 kW) mit einem 94 PS starken 1,6-Liter-Benziner. Im Zusammenspiel stellen die drei Aggregate im SUV-Coupé maximal 143 PS zur Verfügung und ermöglichen eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h. Laut Renault benötigt das geschlossene Hybridsystem pro 100 Kilometer nur 5,3 Liter Super. Alles andere als sparsam ist die Ausstattung des Arkana als R.S. Line: Zum betont sportlichen Design des Franzosen gesellen sich LED-Scheinwerfer, beheizbare Sitze und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit roten Zierelementen. So ausgestattet liegt der Listenpreis des Arkana bei 36.100 Euro. Da es sich bei diesem Angebot um sofort erhältliche Lagerwagen handelt, können diese kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Hier gibt es eine ausführliche Auswahl aller Modelle, die aktuell im Auto-Abo von ViveLaCar erhältlich sind!

Von

Jens Borkum