Der Skoda Karoq zählt zu den beliebtesten Kompakt-SUVs in Deutschland. Der Einstiegspreis beträgt zurzeit rund 24.000 Euro. Wer sich vor dem Kauf unsicher ist, der kann ein Auto-Abo abschließen und den Wagen ausgiebig testen. Bei ViveLaCar kann der Skoda Karoq aktuell für drei Monate flexibel ausprobiert werden. Im Auto-Abo zahlt der Kunde einen festen monatlichen Betrag, muss sich dafür aber nur noch um das Tanken kümmern. Steuer, Versicherung und Wartung sind schon automatisch mit dabei (zum Kfz-Versicherungsvergleich). Damit unterscheidet sich das Abo vom klassischen Leasing.
Skoda Karoq im Auto-Abo bei ViveLaCar

Im Abo können für den Karoq unterschiedliche Kilometerpakete gebucht werden. Den Einstieg macht der Tscheche mit monatlich 200 km bei 307,90 Euro. Überschreitet man die vereinbarte Strecke, werden pro Extra-Kilometer 1,15 Euro fällig. Wer also mehr fahren möchte, greift zum 800-km-Paket für 621,90 Euro. Den maximalen Bewegungsradius von 2500 km im Monat erhalten Interessenten dagegen für 809,90 Euro. Die Pakete können monatlich gewechselt und damit an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Kündigen geht jeden Monat, die Frist dazu beträgt allerdings immer drei Monate. Außer einer Kaution in Höhe einer Monatsmiete entstehen keine weiteren Kosten. Zurzeit gibt es sogar die deutschlandweite Anlieferung für einen symbolischen Euro dazu.

Zweiliter-TDI kann überzeugen

Der Karoq wird mit einem 150 PS starken 2.0 TDI und einem manuellen Schaltgetriebe angeboten. Der graue Tscheche ist zudem mit dem Infotainmentsystem Amundsen ausgestattet und verfügt damit über ein integriertes Navigationssystem. Der Skoda Karoq mit 2,0 TDI ist vor allem für Vielfahrer eine gute Partie, das bestätigt AUTO BILD auch in der Kaufberatung zum Kompakt SUV.