Tesla

Tesla "Battery Day": mehr Reichweite, neue Autos

Tesla verspricht Akkus mit fünffacher Energie und größerer Reichweite

Neue Tesla-Batterien sollen die fünffache Energie enthalten und sechsmal so kräftig sein wie bisher: Beim Tesla "Battery Day" warf Firmenchef Musk einen Blick in die Zukunft. Alle Infos!
Mit großer Spannung hatten Fans den Tesla "Battery Day" erwartet, ein Event im Stil des Technologie-Konzerns Apple, bei dem traditionell wegweisende Produkte vorgestellt werden. Doch unterm Strich war das Ergebnis des Tesla-Events am Firmensitz in Fremont (US-Bundesstaat Kalifornien) am 22. September überschaubar. Zwar kündigte der wie ein Pop-Star gefeierte Firmenchef Elon Musk eine neue Batterie mit mehr Leistung und besserer Reichweite an. Den über das Internet übertragenen Live-Stream schauten sich bis zu 270.000 Menschen an. Doch die Begeisterung hielt sich in Grenzen, gerade weil es bis zur Einsatzreife der neuen Akkus noch zwischen 18 Monaten bis drei Jahre dauern könnte.

Neuer Akku  für ein 21.000-Euro-E-Auto

Musk versprach vor allem eine neue Generation von Batteriezellen. Die neue 4680-Batterie, die Zahl orientiert sich an der Zellengröße von 46 Millimetern Breite und 80 in der Länge, soll praktisch ohne das teure Schwermetall Kobalt auskommen. Wichtiger noch: Musk sagte für die Akkus den fünffachen Energiegehalt und die sechsfacher Kraft im Vergleich zu aktuellen Tesla-Batterien voraus. Also geht es um kleinere Batterien mit höherer Kapazität. Damit soll es möglich sein, in den kommenden drei Jahren ein günstiges, selbstfahrendes E-Auto für den Preis von umgerechnet 21.000 Euro zu produzieren. Das erschwingliche Elektroauto sei von Anfang an sein Traum gewesen, sagte Musk. Gleichzeitig will Musk die Kosten für Batterietechnik, einer der größten Kostenfaktoren bei Elektroautos, halbieren.
Mobile E-Auto-Ladegeräte

Juice Booster 2 (bis 22 KW)

Preis*: 999 Euro

NRGkick 32 A Light (bis 22 KW)

Preis: 950,90 Euro

NRGkick 16 A Light (bis 11 KW)

Preis: 925,90 Euro

*Preise: Stand 20.04.2020

Fans hatten mehr erwartet

Allerdings hatten Marktbeobachter und Tesla-Fans deutlich mehr erwartet: Beispielsweise mehr Infos zur Super-Batterie, die zehn Jahre lang und zwei Millionen Kilometer halten soll. Neben den Infos zum neuen Akku und zum günstigen E-Auto kündigte Musk eine weitere kraftvolle Version des Model S, das Model S Plaid. Dennoch enttäuscht zeigten sich Anleger, deren Geld in den hochdotierten Tesla-Aktien steckt. Das Papier gab zwischenzeitlich um sieben Prozent nach (hier der aktuelle Kurs).
Mit Material von Reuters
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.