Toyota GR Corolla (2023): Motor, Marktstart, Patent

GR Corolla zum Patent angemeldet

Die Hinweise auf einen sportlichen GR Corolla verdichten sich: Toyota hat sich den Namen schützen lassen. AUTO BILD hat die Infos.
Toyota plant offenbar auch vom Corolla eine sportliche GR-Version. Die Japaner haben sich den Namen GR Corolla bereits Mitte März 2020 beim australischen Patentamt schützen lassen – ein Hinweis darauf, dass Toyota es ernst meint. Die Technik könnte der GR Yaris spenden. Dessen 1,6-Liter-Dreizylinder leistet 261 PS und 360 Nm. Eine Sechsgang-Schaltung plus Allradantrieb bringt die Kraft auf die Straße. Mit verändertem Grill inklusive vergrößerten Lufteinlässen und großen Rädern könnte der GR Corolla die passende Optik bekommen und so dem 275 PS starken Hyundai i30 N Konkurrenz machen. Bis der sportliche Kompakte tatsächlich auf die Straße kommt, dürfte es aber noch ein Weilchen dauern. AUTO BILD geht davon aus, dass der Toyota GR Corolla nicht vor 2023 zu den Händlern rollt.
Tuning-Zubehör bei Amazon

Felgen

Heckspoiler

Folie

Abgasanlage

Gewindefahrwerk

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.