Der aktuelle Toyota Prius ist bereits seit 2016 auf dem Markt. Bei uns gibt es seit August 2020 nur noch den Plug-in-Hybrid, der Vollhybrid wird nicht mehr angeboten, die Nachfrage war zu gering. Das japanische Portal Best Car berichtet jetzt, dass die fünfte Generation Ende 2022 auf den Markt kommen wird. So weit, so erwartbar. Aber in dem Artikel heißt es weiter, dass neben dem bekannten Hybridantrieb, bestehend aus einem 1,8-Liter-Benziner und einem Elektromotor, auch eine Version mit Wasserstoffantrieb geplant ist!
Hinweis
Toyota Prius mit Rabatt bei carwow.de

Keine Brennstoffzelle für den Prius

Anders als im Toyota Mirai soll es sich dabei nicht um eine Brennstoffzelle handeln, bei der Energie durch eine chemische Reaktion entsteht. Stattdessen bleibt man dem Hybridsystem treu, nur dass der Verbrenner mit Wasserstoff statt Benzin betrieben wird. Dem Bericht zufolge soll diese Konstellation aber dem Plug-in-Hybrid vorbehalten sein. Dasselbe System soll laut Forbes übrigens auch für den nächsten Corolla angeboten werden. Die Vorteile: Der Wasserstoffmotor erzeugt weniger Emissionen, der Kraftstoff lässt sich, anders als beim reinen Elektroantrieb, aber ebenso schnell tanken wie regulärer Sprit. Der Haken ist allerdings, dass es noch eine ganze Zeit dauern soll, bis dieser Motor für den Prius angeboten wird. Best Car berichtet, dass der Marktstart erst für 2025 geplant ist. Wohl auch, weil Wasserstofftankstellen aktuell noch sehr rar sind.