Der Trabant 601 hat Rennen und Rallyes gewonnen. Er war Filmstar und Gegenstand musikalischer Hits. Vor allem aber hat er unter widrigen Bedingungen ein Volk mobil gemacht. Deshalb ist er zu Recht eine Legende, die bis heute von vielen verehrt wird.
Hinweis
Trabant 601 Universal mit 6000 km bei eBay    
Wer zu Verkaufszeiten des P 601 Trabi fahren musste, der hat den Kleinen und seine Macken vermutlich verflucht. Wer heute Trabant fahren darf, betrachtet das im Allgemeinen als Geschenk. Weg vom aufgeregten Geblinke und Gebimmel moderner Infotainmentsysteme, zurück zum eigentlichen Autofahren.

Ein Trabant-Kombi mit ganz wenigen Kilometern

Menschen, die so denken, bietet sich bei eBay gerade eine interessante Möglichkeit. Dort wird ein Trabant 601 Universal angeboten – den Angaben zufolge original –, der erst 6000 Kilometer gelaufen ist. Auf dem Preisschild stehen 5500 Euro.
eBay Trabant 601 Kombi
Der Trabi macht auf den Fotos einen sehr ordentlichen Eindruck.

Der Trabant 601 Universal ist ganz und gar original

Der angebotene Trabant steht in Kriebstein in Sachsen. Er ist im Juni 1990 zum ersten Mal zugelassen worden und hat den Angaben zufolge einen Vorbesitzer. Automatikgurte und hintere Spiralfedern sind an Bord. Für 500 Euro zusätzlich können Karosserieteile erworben werden. Dazu zählen unter anderem eine Heckklappe mit Scheibe, Beplankungen für Fahrer- und die Beifahrerseite sowie Kotflügel und Radkästen.
eBay Trabant 601 Kombi
An Bord eines Trabant 601 Universal gibt es alles, was man zum Fahren braucht. Alles andere nicht.
Auf den ersten Blick macht der Kombi einen aufgeräumten und damit interessanten Eindruck. Der Wagen wirkt ordentlich und nicht abgenutzt. Er befindet sich offensichtlich im Originalzustand und wurde nicht verbastelt. Der Lack hat noch Glanz, und der Innenraum scheint komplett zu sein.
eBay Trabant 601 Kombi
Wegen seines Laderaums war der Kombi "Universal" in der DDR äußerst beliebt. Bis heute ist er superpraktisch.
Doch das ermöglicht natürlich keinen Blick unter das Fahrzeug oder auf die neuralgischen Stellen der Karosserie. Die sollte sich der potenzielle neue Eigner ganz genau ansehen. Weitere Details können vor einer Besichtigung telefonisch erfragt werden.

Diese Tipps helfen jedem unerfahrenen Trabi-Liebhaber

Wer einen Trabant sein Eigen nennen möchte, beschäftigt sich am besten vor dem Kauf genau mit der Materie.

In welchem Zustand ist die Karosserie?

Es beginnt beim Klassiker: Das Stahlblechgerippe unter der Duroplast-Karosserie rostet gerne. Diese Gerippe wurden bei Wind und Wetter auf offenen Lkw von einem Produktionsstandort in Zwickau zum anderen gefahren. Das ist gleich von vornherein, sagen wir mal, suboptimal.
Play

Video: Quickshot Trabant

Der Sound des Trabis

Das Material Stahlblech war Mangelware. Also wurden die tragenden Baugruppen der Karosse in 26 Jahren Bauzeit immer dünner. Und Rostschutz ab Werk war in den 60ern bis 80ern nicht nur bei Sachsenring ein Fremdwort.

Wurde der Motor angemessen gepflegt?

Punkt Nummer zwei auf der Checkliste sollte der Motor sein. Wer nicht über genug technische Fachkenntnis verfügt, darf spätestens an dieser Stelle einen Experten zurate ziehen. Die Technik des Trabant braucht nämlich viel und vor allem regelmäßige Pflege.
Problem dabei: Auch wenn eigentlich schon was kaputt ist, fährt der treue Trabi noch. Im schlimmsten Fall sogar mit einem sich anbahnenden Lagerschaden oder Ähnlichem. Um so einen zu erkennen, braucht man nicht nur Leidenschaft, sondern vor allem geübte Ohren.

Macht das Getriebe unerwartete Geräusche?

Das Getriebe darf nicht knarzen oder unerwartete Geräusche von sich geben. Als Erstes sollte die Schaltstange ganz leichtgängig sein. Im Idealfall lässt sich ein Trabant nämlich mit einem Finger schalten.
Der Freilauf des vierten Gangs muss gleichmäßig aus- und wieder einrücken, wenn man den Fuß vom Gas nimmt. Schlussendlich sollte das Getriebe dicht sein.

Fährt der Trabi straff oder schwammig?

Die Schwenklagerbuchsen des Trabant müssen regelmäßig geschmiert worden sein. Sonst geben sie vorzeitig den Geist auf. Die Silentbuchsen der Querlenker kann man nicht pflegen. Sie gehören von Zeit zu Zeit ersetzt.
Fährt der Trabi schwammig, sind die hinteren Dreieckslenker im Eimer. Die Bremsen mögen längere Standzeit nicht. Radbremszylinder können schon nach wenigen Monaten festsitzen.

Wo gibt es Ersatzteile für den Trabant?

Ersatzteile sind unterschiedlich schwer zu beschaffen. Manche Innenausstattungskomponenten der frühen Modelle gibt es einfach nicht. Bei der Technik des 601 sind die Probleme überschaubar. Aber es gibt auf dem Markt Nachfertigungen in mieser Qualität.
Hinweis
Trabant 601 Universal mit 6000 km bei eBay    
Ein wichtiger Punkt ist am Ende noch die Fahrgestellnummer. Es soll Fahrzeuge geben, die mithilfe einer geänderten Nummer vom Young- zum Oldtimer wurden, um weiter in Umweltzonen fahren zu dürfen. Vorsicht vor solchen "Fälschungen"!