Vollausstattung aus dem Konfigurator

Vollausstattung aus dem Konfigurator

So teuer ist Vollausstattung

AUTO BILD hat verschiedene Modelle im Konfigurator mit allen verfügbaren Extras bestückt. So kommt ein Porsche 911 Carrera 4S locker auf über 200.000 Euro!
Über 200.000 Euro für einen Porsche 911 Carrera 4S, knapp 70.000 Euro für einen BMW X2, 40.000 Euro für ein Smart fortwo Cabrio und ein Audi A7 Sportback für knapp 130.000 Euro? Das klingt verrückt, ist aber machbar! Analog zu den absoluten Basismodellen hat sich AUTO BILD durch die Online-Konfiguratoren der Hersteller geklickt und geschaut, was maximal möglich ist – eben Vollausstattung per Mausklick.

Vollmachen, was der Konfigurator hergibt!

Video: Basis- vs. Vollausstattung

Das kostet die Top-Ausstattung

Die Regeln sind einfach: größter Motor, aber keine Sportmodelle à la M, RS oder AMG. Optikpakete wie beim Brabus Smart oder Mini Cabrio sind erlaubt. Bewusst verzichtet wird auf Zubehör wie Dachboxen, Spezialumbauten oder Individual-Ausstattungen. Sofern verfügbar, werden Winterreifen und erweiterte Herstellergarantien ausgewählt. Ansonsten heißt es: Vollmachen, was der Konfigurator hergibt! Spätestens beim Vergleich mit dem absoluten Basispreis darf gestaunt werden: Aufschläge von knapp 200 Prozent sind keine Ausnahme. In der Bildergalerie zeigt AUTO BILD 20 vollausgestattete Modelle, vom Audi A7 bis zum Volvo V90!

Vollausstattung aus dem Konfigurator

Vergleich: Basismodell vs. Werbefoto

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.