Jetzt ist es offiziell: Mit dem Golf GTI Clubsport 45 feiert VW das 45. Jubiläum einer Legende. 1976 brachte VW den ersten Golf GTI und mischt seither kräftig im Feld der Kompaktsportler mit. Bei GTI Nummer 4, 5 und 6 wurden die Jubiläen mit Editionsmodellen begangen. Nachdem Nummer 7 leer ausging, kehrt VW bei der achten Generation wieder zu dieser Tradition zurück. Der Golf 8 GTI Clubsport 45 ist ab dem 1. März 2021 zum Basispreis von 47.790 Euro bestellbar. AUTO BILD erklärt, was beim Sondermodell geändert wurde!
Hinweis
VW Golf 8 GTI Clubsport: Ersparnis bei carwow.de bis zu 5778 Euro! 

Basis ist der GTI Clubsport mit 300 PS

Wenig überraschend basiert der GTI Clubsport 45 auf dem 300 PS starken GTI Clubsport inklusive Siebengang-DSG, Vorderachs-Quersperre und des Nürburgring-Fahrmodus. Das Wichtigste vorweg: Am Zweiliter-Vierzylinder wurde nichts geändert. Es bleibt bei 300 PS und 400 Nm – das sind immerhin 55 PS und 30 Nm mehr als im normalen GTI. Wer noch mehr Leistung möchte, muss zum 320 PS starken Golf R mit Allrad greifen, der mit einem Basispreis von 49.260 Euro noch ein bisschen teurer ist. (Der VW Golf 8 GTI Clubsport im AUTO BILD-Test)
VW Golf 8 GTI Clubsport 45
Die Akrapovic-Abgasanlage ist Bestandteil des "Race-Paket" und an den innen perforierten Endrohren zu erkennen.

Das unterscheidet das Sondermodell vom GTI Clubsport

Doch zurück zum GTI Clubsport 45. Das Sondermodell hat ein schwarze lackiertes Dach inklusive Heckspoiler und trägt gleich mehrere "45-Schriftzüge", beispielsweise auf den Seitenschwellern und der Kofferraumklappe. Das auffälligste Erkennungsmerkmal sind aber die schwarzen 19-Zoll-Felgen (Scottsdale) mit rotem Pinstripe. Die gehören zum exklusiv für das Sondermodell angebotenen "Race-Paket", das neben den Rädern auch eine Akrapovic-Auspuffanlage und eine Vmax-Aufhebung enthält. Außerdem gehören die IQ.Light LED-Matrix Scheinwerfer zur Serienausstattung.
VW Golf 8 GTI Clubsport 45
Nur kleine Extra-Details im Innenraum: Die "45" in der Lenkradspange ist neu.

Basispreis von 47.790 Euro

Im Innenraum sind die Veränderungen überschaubar. Die Sportsitze tragen zusätzliche GTI-Schriftzüge, und in der Lenkradspange ist eine weitere "45" eingelassen. Bestellbar ist der Golf GTI Clubsport 45 ab 1. März 2021 zum Basispreis von 47.790 Euro. Damit ist er gut 6000 Euro teurer als der gleich starke GTI Clubsport, der ab 41.265 Euro beim Händler steht. Dem entgegen steht eine deutlich verbesserte Ausstattung und das für den serienmäßigen Clubsport nicht erhältliche "Race-Paket" inklusive Vmax-Aufhebung. Unterm Strich geht der Aufpreis also in Ordnung. Wann die ersten Kundenfahrzeuge ausgeliefert werden, verrät VW noch nicht.
Hinweis
VW-Modelle im Auto-Abo bei ViveLaCar