Kaufberatung VW Passat

Kaufberatung VW Passat

VW Passat B8 (2019): Kaufberatung

Der passt genau

Wie die Faust aufs Auge, der Topf auf den Deckel. Der Passat bezieht als Alleskönner, der alle bedienen will, seine Position in der hart umkämpften Mittelklasse. Höchste Zeit, diese Passgenauigkeit zu überprüfen.
Der Mensch, das Gewohnheitstier. Einmal mit Marke oder Produkt glücklich und vertraut, bricht er im Regelfall nur selten mit der Tradition. Dementsprechend ist es kein Geheimnis, dass ein jeder Automobilhersteller versucht, den Kunden – im besten Fall jahrzehntelang – mit maßgeschneiderten Modellen an sich zu binden. Bei Volkswagen lief es in jüngster Vergangenheit mit glücklichen Kunden und dem Vertrauen eher nicht so gut, um es vornehm auszudrücken. Eiserne Treue, so lassen es auf jeden Fall die Zulassungszahlen vermuten, scheint den Wolfsburgern aber größtenteils noch immer sicher. So auch dem VW Passat, der 2019 eine beachtliche Anzahl von Zulassungen für sich verbuchen konnte. 60.000 Exemplare, das klingt erst mal nicht so viel; in einer prall gefüllten Mittelklasse, die ja auch Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse beheimatet, ist das aber ein nicht zu verachtendes Ergebnis.

Gebrauchtwagen mit Garantie

10.788 €

Volkswagen Passat 1.4 TRENDLINE, Benzin

72.725 km
99 kW (135 PS)
06/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 138 g/km*
10.990 €

Volkswagen Passat 2.0 TDI Comfortline, Diesel

139.442 km
130 kW (177 PS)
07/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
11.686 €

Volkswagen Passat 1.6 TDI, Diesel

55.282 km
77 kW (105 PS)
07/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.1 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
12.876 €

Volkswagen Passat 1.4 TSI Comfortline, Benzin

39.860 km
118 kW (160 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.2 l/100km (komb.) CO2 147 g/km*
12.890 €

Volkswagen Passat 1.4 TSI Trendline, Benzin

50.070 km
92 kW (125 PS)
02/2015
Zum Inserat
Benzin, 5.3 l/100km (komb.) CO2 126 g/km*
12.900 €

Volkswagen Passat 2.0 TDI Comfortline Multif Lenkrad, Diesel

133.664 km
110 kW (150 PS)
05/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.1 l/100km (komb.) CO2 108 g/km*
12.978 €

Volkswagen Passat 1.4 TSI Comfortline, Benzin

41.473 km
92 kW (125 PS)
06/2015
Zum Inserat
Benzin, 5.3 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
Volkswagen Passat 1.4 TRENDLINE, Benzin +

51469 Bergisch Gladbach, Autohaus Karst GmbH & Co. KG

Volkswagen Passat 2.0 TDI Comfortline, Diesel +

48727 Billerbeck, AUTO-KRAUSE GmbH Billerbeck

Volkswagen Passat 1.6 TDI, Diesel +

03044 Cottbus, Autohaus Thomas Knott GmbH

Volkswagen Passat 1.4 TSI Comfortline, Benzin +

39576 Stendal, AVG ROSIER GmbH

Volkswagen Passat 1.4 TSI Trendline, Benzin +

18107 Rostock, Volkswagen Zentrum Lütten Klein, Autohaus Lütten-Klein GmbH

Volkswagen Passat 2.0 TDI Comfortline Multif Lenkrad, Diesel +

79108 Freiburg, Autohaus Gehlert GmbH & Co. KG

Volkswagen Passat 1.4 TSI Comfortline, Benzin +

49685 Emstek, Braasch GmbH & Co. KG

Jetzt mehr Assistenz und optionale Ausstattung

Neue Assistenten an Bord: Über mehr als eindeutige Symbole lassen sich die entsprechenden Helferlein individuell ansteuern

Allzu überraschend ist dieses Abschneiden letztlich aber nicht, denn so weit, wie vielleicht vom einen oder anderen angenommen, liegt der Passat mit seinem Einstiegspreis von 30.990 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 3649 Euro) nicht hinter der hochpreisigen Konkurrenz. Die Modellpflege 2019 brachte neben dem üblichen Feinschliff an In- wie Exterieur vor allem neue Assistenz sowie noch mehr optionale Ausstattung. Grundlegendes wie Länge, Breite Höhe blieben unberührt, hier bestand ohnehin kein Handlungsbedarf. Beim Platzangebot in allen Reihen fährt der Wolfsburger weder hinter Audi, BMW noch Mercedes her. Die Sitze bieten viel Komfort, der Fond mit etwas mehr Sitztiefe gewährt auch größeren Passagieren einen bequemen Sitzplatz zur freien Entfaltung. Marktkenner bringen jetzt den Skoda Superb ins Spiel, der weniger kostet, hier und da etwas mehr Platz bietet und fast alles so gut kann wie der Passat, doch im Endeffekt sind wir hier bei einer Kaufberatung und keinem Vergleich.
In puncto fahraktiver Unterstützung versieht VW den Passat seit dem Facelift optional mit dem "Travel Assist". Dahinter verstecken sich unter anderen der Abstandstempomat mit automatischer Tempoanpassung (bis 210 km/h) sowie Spurhalte-, Einpark- und Notbremsassistent. Die arbeiten größtenteils erfreulich unauffällig, einzig die automatische Anpassung der Geschwindigkeit nötigte uns stellenweise zum Eingreifen. Von der Technik falsch gelesene beziehungsweise abgespeicherte Verkehrsschilder setzten das Tempo teils unnötig weit herunter. Unterm Strich nur eine kleine Angelegenheit, die Sie, gerade als Vielfahrer, nicht vom Erwerb dieses Pakets (ab 950 Euro mit Linie Business) abhalten sollte. Ordern Sie besser gleich das Paket mit Matrix-LED-Scheinwerfern (ab 2700 Euro) inklusive Fernlichtassistent. Neben der hervorragenden Blickweite blendet er vorausfahrenden wie entgegenkommenden Verkehr zielsicher aus.

Gebrauchtwagen mit Garantie

8.280 €

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Trendline, Benzin

135.800 km
90 kW (122 PS)
04/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.1 l/100km (komb.) CO2 142 g/km*
9.680 €

Volkswagen Passat Variant 1.6 TDI Trendline, Diesel

95.200 km
77 kW (105 PS)
12/2014
Zum Inserat
Diesel, 4.4 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
9.877 €

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI, Diesel

129.255 km
103 kW (140 PS)
03/2014
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
9.980 €

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Comfortline, Benzin

147.780 km
90 kW (122 PS)
04/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.1 l/100km (komb.) CO2 145 g/km*
10.430 €

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI Highline, Diesel

146.437 km
103 kW (140 PS)
09/2014
Zum Inserat
Diesel, 4.6 l/100km (komb.) CO2 120 g/km*
10.449 €

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Business Edition AZ, Benzin

121.550 km
90 kW (122 PS)
08/2014
Zum Inserat
Benzin, 6.1 l/100km (komb.) CO2 145 g/km*
10.490 €

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI Highline STANDHEIZUN, Diesel

119.170 km
103 kW (140 PS)
10/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.6 l/100km (komb.) CO2 122 g/km*
Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Trendline, Benzin +

84307 Eggenfelden, Autohaus Ostermaier GmbH

Volkswagen Passat Variant 1.6 TDI Trendline, Diesel +

63071 Offenbach am Main, Autohaus M.A.X. GmbH

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI, Diesel +

59075 Hamm, Autohaus W. POTTHOFF GmbH

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Comfortline, Benzin +

21335 Lüneburg, Autozentrum Uelzener Straße - Dannacker & Laudien GmbH

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI Highline, Diesel +

48231 Warendorf, Autohaus Siemon Warendorf

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Business Edition AZ, Benzin +

06886 Lutherstadt Wittenberg, Autohaus Wittenberg gmbH

Volkswagen Passat Variant 2.0 TDI Highline STANDHEIZUN, Diesel +

06618 Naumburg (Gewerbegebiet Schönburg), Autocenter Burgenland GmbH

Das Head-up-Display braucht man nicht

Das Head-up-Display projiziert seine Infos nicht direkt in die Windschutzscheibe, sondern auf ein Glasscheibchen.

Sparen können Sie nach unserer Einschätzung in jedem Fall beim 565 Euro teuren Head-up-Display. Das projiziert seine Infos nicht wie die Konkurrenz direkt in die Windschutzscheibe, sondern auf ein Glasscheibchen. Während die teuren Exemplare eine unterbrechungsfreie Sicht gewähren, blicken wir im Passat immer wieder auf die "zweite" Scheibe. Darüber hinaus erspähen Fahrer ab 1,95 m nur die Hälfte der bereitgestellten Infos, weil die Scheibe vor der passenden Höhe endet. Richten Sie ihre Aufmerksamkeit stattdessen auf das volldigitale Kombiinstrument (510 Euro) mit bedeutend mehr Funktionsumfang und umfangreicher Möglichkeit zur Individualisierung. Zu viel sollte es, gut sichtbar an anderer Stelle, allerdings auch nicht sein, sonst leidet die Übersichtlichkeit. Beide Testwagen kamen mit dem Groß-Navi "Discover Media Pro" für runde 3000 Euro. Das überarbeitete System gleicht anfangs einem heillosen Durcheinander, gerade mit dem frei konfigurierbaren Hauptmenü. Wer ein iPhone oder mit Android betriebenes Smartphone sein Eigen nennt, kann alternativ relevante Apps, und beim Passat jetzt auch kabellos, via Apple CarPlay oder Android Auto nutzen. Nehmen Sie sich in jedem Fall ein wenig Zeit, um das System ausführlich kennenzulernen.

Auch eine teilelektrifizierte ist im Angebot

Mit 2,3 kW dauert das Laden etwa fünf Stunden, mit 3,6 kW circa dreieinhalb.

Das Thema Elektromobilität steht bei VW ja gerade ganz hoch im Kurs, da wundert es wenig, dass sich auch ein teilelektrifizierter Passat im Katalog findet. Der Plug-in-Hybrid namens GTE, zusammengesetzt aus einem 1,4-Liter-Turbobenziner (156 PS) sowie zwischen Verbrenner und Getriebe platziertem Elektromotor (86 kW), liefert 218 PS Systemleistung und schafft laut VW rund 60 Kilometer rein elektrisch, was der Praxistest erfreulicherweise bestätigte. Geladen wird entweder über die Haushaltssteckdose mit 2,3 kWh in rund fünf Stunden oder an der Säule mit 3,2 kWh in etwa dreieinhalb Stunden. Dank vorzüglicher Geräuschdämmung macht sich der Doppelherz-Passat erst bei leerem Akku bemerkbar, wenn der Benziner – und das auch nur unter Volllast – die knapp 1,8 Tonnen auf Tempo bringen muss. Ein netter Vorteil: Da der E-Motor und nicht das DSG fürs Anfahren zuständig ist, bewegen wir uns mit sanftem Schwung statt ruckelnd vom Fleck. Ein vorhersehbarer Nachteil: Treibt den GTE ausschließlich der Benziner an, hält sich der Verbrauch recht nah an der Zehn-Liter-Marke. Mit dem hier bereits serienmäßigen Adaptivfahrwerk (sonst 1200 Euro ab der Linie Business) rollt der Passat höchst komfortabel und linientreu, wenn er nicht gerade mit den optionalen 19-Zoll-Alus der R-Line bestückt ist. Auch wenn der Passat ja eher den Business-Vertreter mimen soll, spurtet er, auf Wunsch natürlich auch im R-Line-Sportanzug (ab 1800 Euro), dank präziser Lenkung mit ausreichend Rückmeldung ebenso zielsicher über die Landstraße. Nur allzu spontane Richtungswechsel gefallen ihm ganz und gar nicht, die Quittung serviert er prompt in Form von Untersteuern.

Die Linie Business ist das Minimum

Da sich die Basis "Conceptline" als wenig attraktiv entpuppt, sollten Sie schon mit Linie Business (plus 3250 Euro) starten. Reisen Sie vorwiegend mit Kindern, bestellen Sie das Airbag-Paket mit Knieairbag für den Beifahrer sowie Seitenairbags hinten und Gurtstraffern. Sonnenrollos für (115 Euro) für die hinteren Seitenscheiben schaden ebenfalls nicht. Tendieren Sie zur Limousine, erhalten Sie für zusätzliche 305 Euro neben den manuellen noch ein elektrisches Rollo für die Heckscheibe, das die Hitze draußen hält. Pflegeleichtes Leder kostet 2415 Euro, noch schickeres Nappaleder gibt's erst mit der Top-Linie Elegance (ab 38.710 Euro) für 710 Euro.

Kaufberatung VW Passat

VW PassatVW PassatVW Passat

Motorenpalette
1.5 TSI ACT OPF 2.0 TSI OPF
Motor / Hubraum R4-Turbo / 1498 cm3 R4-Turbo / 1984 cm3
Getriebe (man. | automatisch) 6-Gang | 7-G.-Doppelkupplung - | 7-Gang-Doppelkupplung
kW (PS) bei 1/min 110 (150) / 5000-6000 140 (190) / 4180-6000
Nm bei 1/min 250 / 1500-3000 320 / 1500-4100
Höchstgeschwindigkeit 220 • 214 km/h 238 • 232 km/h
0–100 km/h 8,7 • 8,9 s 7,5 • 7,7 s
Normverbrauch (WLTP) 5,8 | 6,3 l • 6,1 | 6,5 l Super 7,4 • 7,7 l Super
Abgas CO2 133 | 140 • 139 | 147 g/km 167 • 174 g/km
OPF / SCR-Kat.** (AdBlue-Tankgröße) ja / - ja / -
Grundpreis* 30.990 • 32.095 Euro 38.750 • 39.825 Euro
Fazit Der Einstiegsbenziner verfügt als einziges Aggregat über eine Zylinderabschaltung. Vorbildlich: Auch die Top-Linie Elegance ist hier bereits verfügbar. Der Volumenbenziner, allerdings ohne Option auf ein manuelles Getriebe. Attraktives Gesamtpaket, was Fahrleistungen und Verbrauch betrifft.
Ökotrend-Wertung 3+ 3+
2.0 TSI OPF 4Motion GTE
Motor / Hubraum R4-Turbo / 1984 cm3 R4-Turbo + Elektro / 1395 cm3
Getriebe (man. | automatisch) - | 7-Gang-Doppelkupplung - | 6-Gang-Doppelkupplung
kW (PS) bei 1/min 200 (272) / 5500-6000 160 (218) System / 5000-6000
Nm bei 1/min 350 / 2000-5400 250 / 1550-3500
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 222 km/h
0–100 km/h 5,6 • 5,8 s 7,4 • 7,6 s
Normverbrauch (WLTP) 7,9 • 8,1 Super 1,4 l S / 13,8 kWh • 1,6 l S / 14,7 kWh
Abgas CO2 179 •184 g/km 32 • 36 g/km
OPF / SCR-Kat.** (AdBlue-Tankgröße) ja / - ja / -
Grundpreis* 50.400 • 51.735 Euro 44.795 • 45.810 Euro
Fazit Preislich ganz scharf an der Grenze zur Unverhältnismäßigkeit, ihn rettet hier die Top-Linie. Sportlich Ambitionierte greifen besser zum Golf R Variant. Für den Stadtpendler eine ansprechende, wenn auch nicht ganz kostengünstige Alternative. Langstreckenpendler greifen nach wie vor zum 2.0 TDI.
Ökotrend-Wertung 3- 2-
1.6 TDI 2.0 TDI SCR
Motor / Hubraum R4-Turbo / 1598 cm3 R4-Turbo / 1968 cm3
Getriebe (man. | automatisch) - | 7-Gang-Doppelkupplung 6-Gang | -
kW (PS) bei 1/min 88 (120) / 3600-4000 110 (150) / 3500-4000
Nm bei 1/min 250 / 1500-3250 340 / 1600-3000
Höchstgeschwindigkeit 205 • 199 km/h 223 • 213 km/h
0–100 km/h 11,3 • 11,5 s 8,9 • 9,1 s
Normverbrauch (WLTP) 5,4 • 5,7 l Diesel 4,7 • 4,8 l Diesel
Abgas CO2 140 • 149 g/km 122 • 127 g/km
OPF / SCR-Kat.** (AdBlue-Tankgröße) - / ja (16 Liter) - / ja (16 Liter)
Grundpreis* 33.780 • 34.885 Euro 33.550 • 3.655 Euro
Fazit Der Dieseleinstieg für Limousine und Variant. Er stellt die beste Wahl für Wenig-Vielfahrer dar. Aufgrund des DSG teurer als der manuelle 2.0 TDI. Anders als beim Konzernbruder Tiguan gibt es hier keinen optionalen Allradantrieb. Zwei Liter Hubraum, 150 PS – unser Vielfahrer-Tipp.
Ökotrend-Wertung 3 3+
2.0 TDI SCR 2.0 TDI SCR
Motor / Hubraum R4-Turbo / 1968 cm3 R4-Turbo / 1968 cm3
Getriebe (man. | automatisch) - | 7-Gang-Doppelkupplung - | 7-Gang-Doppelkupplung
kW (PS) bei 1/min 110 (150) / 3500-4000 140 (190) / 3500-4000
Nm bei 1/min 360 / 1600-2750 400 / 1900-3000
Höchstgeschwindigkeit 220 • 210 km/h 236 • 232 km/h
0–100 km/h 8,9 • 9,1 s 7,9 • 8,1 s
Normverbrauch (WLTP) 4,9 • 5,1 l Diesel 5,5 • 5,8 l Diesel
Abgas CO2 129 • 133 g/km 145 • 151 g/km
OPF / SCR-Kat.** (AdBlue-Tankgröße) - / ja (16 Liter) - / ja (16 Liter)
Grundpreis* 35.800 • 36.905 Euro 42.815 • 43.890 Euro
Fazit Grundsätzlich identisches Aggregt mit 150 PS,aber 20 Nm mehr Drehmoment mit der Doppelkupplung. Wählen Sie nach Vorliebe. Schnell, dabei sparsam und kultiviert, aber auch deutlich teurer. Von der Basis bis zur Top-Linie steht Ihnen jede Ausstattung offen.
Ökotrend-Wertung 3+ 3
2.0 TDI SCR 4Motion 2.0 TDI SCR 4Motion
Motor / Hubraum R4-Turbo / 1968 cm3 R4-Biturbo / 1968 cm3
Getriebe (man. | automatisch) - | 7-Gang-Doppelkupplung - | 7-Gang-Doppelkupplung
kW (PS) bei 1/min 140 (190) / 3500-4000 176 (240) / 4000
Nm bei 1/min 400 / 1900-3000 500 / 1750-2500
Höchstgeschwindigkeit 231 • 225 km/h 247 •241 km/h
0–100 km/h 7,7 • 7,9 s 6,4 • 6,7 s
Normverbrauch (WLTP) 5,9 • 6,2 l Diesel 7,1 • 7,3 l Diesel
Abgas CO2 155 • 161 g/km 186 • 192 g/km
OPF / SCR-Kat.** (AdBlue-Tankgröße) - / ja (16 Liter) - / ja (16 Liter)
Grundpreis* 45.015 • 46.090 Euro 52.070 • 53.405 Euro
Fazit Erster Allradler (+2200 Euro) unter den Selbstzündern. Ab hier steht Ihnen zusätzlich der Passat Alltrack (48.600 Euro) zur Verfügung. Der Spitzendiesel mit ebenso spitzem Preis. Echten Mehrwert gegenüber den schwächeren Varianten bietet der Motor nicht.
Ökotrend-Wertung 3- 3-
*Limousine • Variant; ** SCR = Selective Catalytic Reduction: Stickoxide (NOX) werden in Stickstoff (N2) und Wasser (H2O) umgewandelt. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor: Christoph Richter

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.