Der chinesische Tech-Konzern Xiaomi hat die Smartphone-Welt im Sturm erobert: 2020 überholte Xiaomi die Marke Apple und ist jetzt auf Platz drei der weltweit größten Smartphone-Hersteller. Nun sieht es so aus, als soll Apple auch in Sachen Autos geschlagen werden. Laut der Website "36kr.com" will Xiamo offenbar eine vollelektrische Luxuslimousine bauen. Schon im April 2021 könnte die Planung beginnen. (Ratgeber: So lassen sich Apple Carplay und Android Auto nachrüsten)
Hinweis
Gebrauchte Tesla mit Garantie
Infos oder gar Bilder zum neuen Xiaomi-Elektroauto gibt es noch nicht. Laut 36kr.com soll es sich um eine vollelektrische Limousine mit viel Luxus und großem Preisschild handeln, die auf den Tesla Model S zielt. Das dürfte vor allem auf dem chinesischen Markt gut ankommen; offenbar soll die Limousine sogar weltweit vertrieben werden. Als Entwicklungspartner seien unter anderem BYD und Nio im Gespräch. Nio hat mit dem ET7 (Bild ganz oben) eine elektrische Luxuslimousine vorgestellt, die 2022 auf den Markt kommen soll. Außerdem plant Nio einen Super-Akku, der für 1000 Kilometer Reichweite gut sein soll.
Xiaomi hat Crowdfunding für SUV gestartet
Der Redmi T77 wurde zusammen mit Bestune entwickelt – eine Marke der chinesischen FAW-Gruppe.

Xiaomi baut schon zwei Autos und ein Gokart

Ganz unerfahren in Sachen Automobilbau ist allerdings auch Xiaomi nicht mehr. Vor knapp einem Jahr hat man zusammen mit Lamborghini ein vollelektrisches Gokart gebaut, gefolgt von einem eigenen Elektro-Kleinwagen Ende 2020. Unter dem Markennamen "Redmi" wird sogar ein SUV angeboten, allerdings mit Verbrennungsmotor.

Auch Huawei will bald eigene E-Autos bauen

Wann die Limousine an den Start gehen soll, ist noch nicht klar. Sollte sich Xiaomi mit den Partnern schnell einig werden, könnte die Planung schon im April 2021 beginnen. Apple will sein Auto 2024 auf die Straße bringen. Ob das klappt, ist allerdings fraglich: Bis vor Kurzem sah es so aus, als habe sich der Apple-Konzern Kia und Hyundai als Entwicklungspartner ins Boot geholt.
Hinweis
Elektro-Autos bei ViveLaCar im Auto-Abo ausprobieren
Diese Partnerschaftspläne sollen sich aber möglicherweise wieder zerschlagen haben. Unterdessen könnte mit Huawei bald auch noch ein dritter Tech-Riese ins E-Auto-Business einsteigen. Es bleibt also spannend rund um die Smartphone-Autos.