Audi A5 Coupé und Mercedes C-Coupé: Vorschau

— 22.11.2012

Die Mittelklasse kommt in Form

2015 bringt Audi das neue A5 Coupé auf den Markt, Mercedes plant ein neues C-Klasse-Coupé. Erste Bilder und Informationen zu den Motoren gibt es hier.



Ende 2015 bringt Audi die Neuauflage des A5 Coupé, im Frühjahr 2016 folgt das Cabrio, Ende 2016 der Sportback. Mit einem anspruchsvollen Materialmix soll die Plattform des A5 rund 100 Kilo leichter werden. Bei der Form setzt Audi-Chefdesigner Wolfgang Egger auf eine behutsame Umgestaltung des Klassikers. Weder außen noch innen sind radikale Veränderungen vorgesehen. Die Motoren hingegen erhalten etwas mehr Leistung und Drehmoment. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch im Mittel um 13 Prozent. Wer auf einen Benziner setzt, kann zwischen zwei Zweiliter-TFSI-Motoren mit 177 PS und 225 PS wählen. Bei den Dieseln dürfte das Angebot von einem Zweiliter-TDI mit 197 PS bis zu einem Dreiliter-V6-TDI mit 272 PS reichen. Ein Dreiliter-V6-TFSI entfällt für Europa – ein kleiner V6-Diesel ist möglich, aber noch nicht beschlossen.

Überblick: Alle Vorschauen und Erlkönige

Das neue C-Klasse-Coupé wirkt muskulöser als bisher – und hat im Fond mehr Platz.

2015 stellt Mercedes seiner neuen C-Klasse ein besonders elegantes und muskulöses Coupé an die Seite. Das Platzangebot steigt, besonders im Fond. Der um 75 Millimeter gestreckte Radstand und ein längerer hinterer Überhang machen es möglich. Dazu gibt es eine noch größere Auswahl an Benzinern und Dieseln: C 180 (156 PS), C 200 (184 PS), C 250 (211 PS), C 300 (252 PS), C 400 (333 PS), C 63 AMG (462 PS), C 220 BT (170 PS), C 250 BT (204 PS). Auch ein C 300 Bluetec Hybrid ist geplant, dessen Systemleistung mit 231 PS angegeben wird.

Ab 23. November im Handel: die neue AUTO BILD 47/2012

Mehr Infos und Bilder zum neuen Audi A5, dem Mercedes C-Klasse-Coupé und zum neuen BMW 4er gibt es in der neuen AUTO BILD 47/2012 – ab Freitag, 23. November im Handel. Dazu: Erster Vergleich neuer Mazda6 gegen Hyundai i40. Und: Werkstatt-Test – acht Kia-Betriebe unter der Lupe.
Sowie: Geheimtipp – gebrauchter BMW Z4 ab 8500 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige