Ford Mustang Shelby GT 500 (2019): Erste Infos

Ford Mustang Shelby GT500 (2019): Teaser

Shelby GT500 mit über 700 PS

Ford bringt den Mustang Shelby GT500 zurück. Mit Kompressor-V8 und mehr als 700 PS mutiert er zum bislang stärksten Serien-Ford. Neuer Teaser!

Erlkönigbilder geben Einblicke in den Innenraum des Mustang Shelby GT 500.

Der neuste Teaser zum Mustang Shelby GT500 zeigt das Auto erstmals ungetarnt von oben. Die Unterschiede zur regulären Version sind offensichtlich: Ein massiver Lufteinlass ist in die Mitte der Motorhaube eingebettet und von schwarzen Lamellen unterteilt. Am Heck thront ein massiver Spoiler, augenscheinlich aus Carbon gefertigt. Erlkönigbilder hatten zuvor gezeigt, dass der GT500 eine neu gestaltete Frontschürze bekommt, auf 20-Zoll-Felgen steht und wahrscheinlich eine Brembo-Bremsanlage hat. Die Fotos ließen auch Einblicke in den Innenraum des Mustang Shelby GT500 zu. Der erinnert an den des Shelby GT350 mit rotem Startknopf und einem Gangwahlhebel mit roten und silbernen Elementen. Der Pralltopf am Lenkrad ist zwar überklebt, die Umrisse des Cobra-Logos sind trotzdem zu erkennen. Die Instrumente sind analog.

Der neue Shelby GT 500 soll 2019 kommen

Ford hat auch ein offizielles Teaservideo zum neuen Shelby GT500 rausgehauen. Darin häutet sich der originale 1967er GT500 und mutiert so zum neuen 2018er Shelby GT500. Neben Felgen und flammenden Endrohren sind allerdings noch nicht viele Details zu erkennen. Dafür lässt Ford Zahlen sprechen und kündigt an, dass der Kompressor-V8 mehr als 700 PS leisten soll. Damit wäre der neue Shelby GT500 der stärkste Serien-Ford aller Zeiten. Aktuell ist es der 656 PS starke Ford GT. Zum Preis gibt es noch keine Angaben. Voraussichtlich Anfang 2019 wird der neue Ford Mustang Shelby GT500 beim Händler stehen.

Autoren: Jan Götze, Katharina Berndt

Stichworte:

Musclecar

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen