Porsche 718 Boxster Spyder (2018): Erlkönig

718 Boxster Spyder (2018): Erlkönig, Motor, Preis

Porsche 718 Boxster Spyder (2018): Erlkönig, Motor, Preis

— 20.11.2017

Der Boxster für Puristen kommt zurück

Porsche bringt wieder eine Spyder-Version des 718 Boxster. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben jetzt einen ungetarnten Prototypen auf Testfahrt erwischt.

Das Verdeck wird beim Spyder von Hand betätigt.

Porsche arbeitet an der Spyder-Version des 718 Boxster. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben einen leicht getarnten Prototyp auf Testfahrt erwischt. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass auch die neue Version die für den Spyder typischen Höcker auf der Motorabdeckung bekommt. Außerdem erhält sie ein traditionell knapp geschnittenes Stoffverdeck, das von Hand geschlossen werden muss. Die Spyder-Version war in der Geschichte von Porsche immer das leichteste Modell der Baureihe. Erreicht wird das geringe Gewicht durch eine betont spartanische Ausstattung, die zum Beispiel auf eine Klimaanlage und ein elektrisch betätigtes Verdeck verzichtet. Außerdem setzen die Porsche-Entwickler verstärkt auf Aluminiumbauteile. Der Boxster Spyder bekommt wahrscheinlich den 2,5 Liter großen Vierzylindermotor, der im GTS 365 PS leistet. Da es sich beim Spyder um das puristische 718-Modell handelt, wird er vermutlich einige Pferdestärken mehr haben. Der letzte Boxster Spyder wurde noch von einem Sechszylinder angetrieben. Der neue 718 Spyder dürfte bei etwa 90.000 Euro starten.

Alle neuen Porsche bis 2021

Autor: Elias Holdenried

Stichworte:

Cabrio Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung