Flugszenen wie diese gibt es auf der Ouninpohja mehrfach zu bewundern

Rallye 2012

— 15.02.2012

Ouninpohja Power-Stage bei der Rallye Finnland

Die legendäre Sonderprüfung Ouninpohja feiert in diesem Jahr ihr Comeback bei der Rallye Finnland und wird zum Abschluss der Rallye als Power-Stage gefahren

Eine der schnellsten und spektakulärsten Sonderprüfung kehrt auf die Bühne der Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Die Ouninpohja, was auf Deutsch "Ounis Bucht" bedeutet, wird bei der Rallye Finnland als Power-Stage gefahren. Somit erwartet die Fahrer am Ende der Rallye ein 32 Kilometer langer Härtetest mit vielen schnellen Passagen und weiten Sprüngen. Zuletzt wurde die Prüfung 2004 in ihrer ursprünglichen Form gefahren.

Damals hatte Petter Solberg mit einer Zeit von 15:18.5 Minuten einen Streckenrekord aufgestellt. Dabei blieb er nur knapp unter einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h, die von der FIA als kritisch eingeschätzt wurde. In der Folgejahren wurde die Sonderprüfung daher durch Schikanen unterbrochen, wodurch die Geschwindigkeit sank.

Neben dem schnellen Streckenverlauf zeichnet sich die Ouninpohja auch durch weite Sprünge aus. 2003 flog Markko Märtin dort mit seinem Ford Focus WRC bei einer Geschwindigkeit von 171 km/h 57 Meter weit durch die Luft. 1975 flog der finnische Pilot Jussi Kynsilehto dort sogar rund 70 Meter weit, was allerdings in einem vierfachen Überschlag endete.

Nun können es die Stars der Rallye-Szene kaum erwarten, diese legendäre Sonderprüfung wieder unter die Räder zu nehmen. "Uiuiuih, das wird heiß. Ouninpohja als finale Prüfung und das noch über 32 Kilometer ist schlicht der Hammer. Das wird sicher ein besonderes Ereignis. Wer da die Extrapunkte holt, hat die auch redlich verdient", wird Lokalmatador Jari-Matti Latvala von 'rallye-magazin.de' zitiert.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.