Jari-Matti Latvala hat sich auf sein Comeback in Griechenland vorbereitet

Rallye 2012

— 12.05.2012

Latvala: Erster Test nach Verletzung

Jari Matti Latvala ist erstmals seit seinem Schlüsselbeinbruch wieder im Rallye-Boliden gesessen - Auf Sardinien wurden zweit Testtage absolviert

Genau ein Monat nach seinem Trainingsunfall ist Jari-Matti Latvala wieder im Rallye-Boliden gesessen. Auf Sardinien absolvierte der Finne zwei Testtage im Ford Fiesta RS WRC. Es ist alles gut gelaufen und sein linker Arm hat keine großen Probleme bereitet. Der Finne hatte sich Mitte April beim Ski-Langlauf das linke Schlüsselbein gebrochen und musste die Rallye Argentinien auslassen. Seinem Comeback bei der Akropolis-Rallye in Griechenland am letzten Mai-Wochenende steht nichts mehr im Weg.

Die Tests auf der Mittelmeerinsel sind am gestrigen Freitag zu Ende gegangen. "Ich fühle mich sehr gut und bin mit diesem Test sehr zufrieden", wird Latvala von 'Autosport' zitiert. "Mein Physiotherapeut, mit dem ich in Finnland gearbeitet habe, war auch beim Test. Das war eine große Hilfe. Den ersten Tag sind wir locker angegangen, um zu sehen, wie der Arm reagiert. Am zweiten Tag bin ich dann mehr gefahren."

"Wir sind dreimal 30 Kilometer gefahren. In Griechenland beträgt die längste Prüfung 25 Kilometer. Ich bin also zuversichtlich." Bei der berühmten Akropolis-Rallye wird Latvala also wieder dabei sein. Das Comeback kommt zum richtigen Zeitpunkt, denn Argentinien wäre zu früh gewesen. "Der Zeitplan für die Genesung war eng. Hätten wir in der Vorwoche testen müssen, hätte es keine Chance für mich gegeben. Vier Wochen reichten aber aus."

Die WM ist für Latvala praktisch gelaufen. Für ihn stehen lediglich 28 Punkte zu Buche. Der Rückstand auf Spitzenreiter Sebastien Loeb (Citroen) beträgt 63 Zähler.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

News

Rallye Australien: Sekunden-Duell um den Sieg

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.