Range Rover Evoque: IAA 2013

— 20.08.2013

Komfortabler und dynamischer

Land Rover stellt auf der IAA das 2014er Modell des Evoque vor. Optisch verändert sich das Kompakt-SUV nur marginal. Die größten Modifikationen finden unterm Blech statt.

Der Range Rover Evoque ist erst seit 18 Monate auf dem Markt und bekommt schon sein erstes Update. Das liegt gewiss nicht an mangelndem Erfolg. Immerhin verkaufte sich das stylische Kompakt-SUV in nur anderthalb Jahren mehr als 170.000 Mal. Von einem Facelift zu sprechen, ginge im optischen Sinne fast schon zu weit: Vier neue Felgen-Designs, neue Farb-Optionen für den Innenraum und neugestaltete Land-Rover-Embleme – das war es. Doch unter dem Blech tut sich deutlich mehr.

Alle News, Infos und Tests zum Range Rover Evoque

Neben optischen Detail-Modifikationen stehen für das 2014er Modell des Evoque vier neue Felgendesigns bereit. Deutlich mehr passiert unterm Blech.

Neben der Mercedes E-Klasse ist der neue Evoque erst das zweite Auto, dass eine Neungang-Automatik bereithält. ZF entwickelte das Räderwerk speziell für Fahrzeuge mit quereingebautem Motor. Das schnell ansprechende Getriebe passt sich dem Wesen des Fahrers an und wechselt in nur 300 Millisekunden die Gänge. Abgesehen von den verbesserten Fahrleistungen reduziert sich dank der weiten Spreizung der Gänge gleichzeitig der Verbrauch: je nach Motor und Ausführung um bis zu 11,4 Prozent. Die CO2-Emissionen gehen um bis zu 9,5 Prozent zurück. An der Motorenpalette tut sich übrigens nichts. Es bleibt bei den beiden Dieseln mit 150 bzw. 190 PS und dem einzigen Benziner, ein Vierzylinder-Turbo mit 240 PS.

Range Rover Evoque Cabrio (2014)

Range Rover Evoque Cabrio (2014) Range Rover Evoque Cabrio (2014) Range Rover Evoque Cabrio (2014)
Dafür ziehen (auf Wunsch) gleich sieben neue Fahrer-Assistenzsysteme in den überarbeiteten Evoque ein. Der Auspark-Assistent "Exit Park" erspart dem Fahrer lästiges Kurbeln und manövriert das Kompakt-SUV aus Parklücken längs zur Fahrbahn sicher heraus. "Perpendicular Park" zirkelt den Evoque automatisch und exakt mittig in Parklücken quer zur Fahrbahn. Der neue adaptive Tempomat bekommt zur Unterstützung einen Stauassistenten, eine vorausschauende Alarmfunktion und eine "intelligente" Notbremsfunktion. Weitere Sensoren überwachen sich nähernde Fahrzeuge, auch rückwärtig um vor auffahrenden Autos zu warnen. Ein Spurhalte-Assistent, die automatische Schildererkennung und der aus dem Range Rover Sport bekannte Wattiefen-Sensor runden die Armada der High-Tech-Systeme ab.

Cayenne GTS gegen Audi SQ5 TDI und Evoque Coupé

Video: BMW X4 vs. Range Rover

X4 so cool wie der Evoque?

Fahrdynamisch profitiert der 2014er Evoque vom neuen Active-Driveline-System. Der dynamisch gesteuerte Allradantrieb soll laut Land Rover zusätzlich den Verbrauch optimieren. Permanent werden oberhalb von 30 km/h nur die Vorderräder angetrieben. Erst bei Bedarf schaltet sich die Hinterachse zu. Das neue System überwacht dabei die Fahrdynamik ganz genau und schaltet bei Bedarf den Allradantrieb innerhalb von nur 300 Millisekunden zu. Zusätzlich beinhaltet "Active Driveline" auch eine elektronische Differenzialsperre für die Hinterachse. Durch die gezielte Verteilung des Drehmoments zwischen den Hinterrädern soll sich die Traktion und Fahrstabilität merklich verbessern. Der Verkauf des überarbeiteten Range Rover Evoque (Modelljahr 2014) startet ab Dezember 2013, Premiere feiert er auf der IAA in Frankfurt.

Bilder: Range Rover Evoque: 2014

Range Rover Evoque (2014) Range Rover Evoque (2014) Range Rover Evoque (2014)

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige