VW Golf 1.2 TSI/BMW 114i/Ford Focus 1.0 EcoBoost: Test

— 21.01.2013

Die bärenstarke 100-PS-Klasse

Einst fast eines GTI würdig, sind 100 PS heute eher der Einstieg in die Kompaktklasse: BMW 1er, Ford Focus und VW Golf im Vergleich.



Schon in der Grundschule wurde mir klar: Leistung ist etwas erstaunlich Relatives. Mein Lehrer und ich hatten über meine schulische Performance jedenfalls sehr oft sehr unterschiedliche Auffassungen. Und selbst bei Autos, wo sich die Leistung ja exakt messen und in Kilowatt oder PS angeben lässt, handelt es sich keineswegs um eine absolute Angabe. Auch hier spielen viele Faktoren eine Rolle. So waren die 105 PS des Manta GT/E 1974 richtig rasant, doch heute gilt eine gerade so eben dreistellige PS-Zahl vielen schon als unterer Grenzbereich der Mobilität. Eine klare Fehleinschätzung – das legen jedenfalls unsere drei kompakten Test-Kandidaten nahe.

Überblick: Alle News und Tests zum Ford Focus

Video: Ford Focus, BMW 114i, VW Golf

Bärenstarke 100 PS-Klasse

BMW 114i, Ford Focus 1.0 EcoBoost und Golf 1.2 TSI bieten zwischen 100 und 105 PS – und alle drei kommen damit bestens aus. Wer in der 100-PS-Klasse der wahre Leistungsträger ist, klärt dieser Vergleich. Wirklich sportlich geht keiner der drei Kompakten diesen Test an. Doch wozu auch? Junge Familien mit begrenztem Budget schätzen ganz andere Dinge. Zum Beispiel den erstaunlich geschmeidigen und für einen Dreizylinder bemerkenswert laufruhigen Einliter-Turbomotor des Focus. Okay, in der kleinsten Ausbaustufe müssen 100 PS reichen. Und damit lassen sich ganz sicher keine Rekorde aufstellen – im Sprint sieht der Ford von seinen Mitstreitern nur die Rücklichter und braucht 12,7 Sekunden bis Tempo 100. Doch dafür gefallen die gleichmäßige, nur im Drehzahlkeller etwas verzögerte Leistungsabgabe sowie das feine Turbinen-Summen des Einliter-Motörchens. Natürlich hätte Papi lieber die Variante mit 125 PS – doch die kostet auch einen Tausender mehr. Und den investiert Mama lieber ins Business-Paket (Navi, Parkpiepser hinten, Handyvorbereitung inklusive Bluetooth, Sprachsteuerung, USB-/Aux-Anschluss, Notrufassistent für 1130 Euro).

Überblick: Alle News und Tests zum BMW 1er

Bayerisches Schwergewicht: Der kleinste BMW 1er schleppt satte 1386 Kilo mit sich herum.

Außerdem empfiehlt sich der Focus, dem hier als Einzigem fünf Gänge reichen müssen, mit 6,3 l/100 km als bester Kostverwerter – der Golf braucht 0,2 Liter, der 1er 0,4 Liter mehr. Was Mutti dann schon wieder vielsagend nicken lässt. Im kleinsten 1er herrscht dann interfamiliäre Einigkeit: Viel BMW lässt sich hier nicht spüren. Mit 102 PS aus immerhin 1,6 Liter Hubraum schafft es der Bayer zwar eine volle Sekunde vor dem Focus auf 100 km/h, die lange Getriebeübersetzung erfordert beim Überholen von Lkw aber schon eine gewissenhafte Planung. Auf der Autobahn entpuppt sich der 114i dann endgültig als unwilliger Beinahe-BMW. Zwar steht im Fahrzeugschein mit 195 km/h Höchstgeschwindigkeit der Bestwert für dieses Trio, allerdings verschweigt das amtliche Dokument, dass diesen Wert nur sehr geduldige Menschen auf sehr freier Strecke je erreichen werden. Und wer jetzt meint, eben einfach im fünften Gang zur Spitze stürmen zu können, der sollte die Tanknadel im Auge behalten und die Ohren zuklappen. Bei höheren Drehzahlen wird der 1,6-Liter-Turbo nämlich ungemütlich knurrig und laut.

Als sei das noch nicht genug, schleppt der 114i auch noch satte 1386 Kilo mit sich herum. Macht ein Leistungsgewicht von 13,6 Kilo pro PS. Weit weg von irgendeinem Idealmaß und auch schlechter als bei Focus (13,2 Kilo) und vor allem Golf (11,8 Kilo). Der schlanke Wolfsburger, der mit 1240 Kilo fast 150 Kilo weniger auf die Waage bringt als der 114i, glänzt in diesem Vergleich denn auch als Chefdynamiker. Mit 105 PS aus einem 1,2-Liter-Motor sprintet der Golf seinen kompakten Kameraden in fast jeder Lebenslage auf und davon, schüttelt entspannt eine 10,8 bis Tempo 100 aus den vier Zylindern und rennt ausreichende 192 km/h.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Golf

Gut abgestimmt: Der Golf leistet sich auch mit der Verbundlenkerachse keine ernsthaften Schwächen.

Dabei hinterlässt der kleine TSI einen aufgeweckten und jederzeit leistungsbereiten Eindruck, zieht auch nach bummeliger Fahrweise am Ortsendeschild sauber durch und hält sich akustisch angenehm zurück. Ein feines Stück Motorentechnik, dem nach der Umstellung auf Zahnriemen auch keine defekte Steuerkette mehr in die Quere kommen kann. In Sachen Fahrdynamik geht hier ohnehin nichts quer – bei keinem der drei Testteilnehmer. Harmonisch abgestimmte Fahrwerke und aufmerksame Elektronikwächter halten die Kompakten jederzeit sicher auf Kurs. Der Golf leistet sich auch mit der einfachen Verbundlenkerachse keine ernsthaften Schwächen, der hinterradgetriebene 1er hat einfach nicht genug Schmalz für Quertreiberei, und der Focus bleibt auch im Spartrimm ein agiler, aber unkritischer Hausfrauenfreund. Der fahraktive Bayer wendet sich an Kleinfamilien – wenn überhaupt. Fond und Gepäckabteil lassen spürbar weniger Platz für Kind und Koffer als in Focus und Golf.

Weitere Details zu den drei Kompakten gibt es in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv.
Fahrzeugdaten BMW Ford VW
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn längs Dreizylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Zahnriemen Zahnriemen
Hubraum 1598 cm³ 998 cm³ 1197 cm³
kW (PS) bei 1/min 75 (102)/4000 74 (100)/6000 77 (105)/5000
Nm bei 1/min 180/1100 170/1500 175/1400
Vmax 195 km/h 185 km/h 192 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Fünfgang manuell Sechsgang manuell
Antrieb Hinterradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/55 R 16 W 215/50 R 17 W 225/45 R 17 W
Reifentyp Bridgestone Turanza ER 300 A Continental SportContact 3 Dunlop Sport Maxx RT
Radgröße 7 x 16" 7 x 17" 7 x 17"
Abgas CO2 129 g/km 109 g/km 114 g/km
Verbrauch* 7,1/4,6/5,5 l 5,9/4,1/4,8 l 5,9/4,3/4,9 l
Tankinhalt 52 l / Super 55 l / Super 50 l / Super
Vorbeifahrgeräusch 73 dB (A) 67 dB (A) 70 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1200/650 kg 1000/635 kg 1300/600 kg
Kofferraumvolumen 360–1200 l 363–1148 l 380–1270 l
Länge/Breite/Höhe 4324/1765(1984**)/1421mm 4358/1823(2010**)/1484mm 4255/1790(2027**)/1452mm
Preis 5-Türer 25 530 Euro*** 21.900 Euro**** 21.920 Euro*****
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; ** Breite mit Außenspiegeln; *** inklusive adapt. Fahrwerk für 1100 €, var. Sportlenkung für 450 €, Sportsitze für 580 €, 16"-Leichtmetallräder für750 €; **** inklusive 17"-Leichtmetallräder für 350 €; ***** inklusive zwei Türen hinten für 900 € und 17"-Leichtmetallräder für 620 €
Messwerte BMW Ford VW
Beschleunigung
0–50 km/h 3,5 s 3,9 s 3,3 s
0–100 km/h 11,7 s 12,7 s 10,8 s
0–130 km/h 20,8 s 21,9 s 18,9 s
Elastizität
60–100 km/h 13,0 s (4. Gang) 11,5 s (4. Gang) 9,5 s (4. Gang)
80–120 km/h 27,1 s (6. Gang) 18,0 s (5. Gang) 19,9 s (6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1386/434 kg 1318/582 kg 1240/490 kg
Gewichtsverteilung v./h. 50/50 % 59/41 % 60/40 %
Wendekreis links/rechts 11,0/11,0 m 11,0/10,9 m 10,9/10,9 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 37,5 m 37,8 m 37,0 m
aus 100 km/h warm 37,0 m 36,3 m 34,0 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 58 dB (A) 58 dB (A) 57 dB (A)
bei 100 km/h 66 dB (A) 67 dB (A) 65 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A) 71 dB (A) 69 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,7 l S – 159 g/km 6,3 l S – 150 g/km 6,5 l S – 154 g/km
Reichweite 770 km 860 km 760 km

Eine starke Leistung

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
VW Golf 1.2 TSI, Ford Focus 1.0 EcoBoost, BMW 114i

Veröffentlicht:

15.01.2013

Preis:

2,00 €

Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Erstaunlich, was heute in der 100-PS-Klasse geboten wird. Ein handlicher 1er mit Hinterradantrieb, der für Familien innen aber zu knapp geschnitten ist. Ein Ford Focus mit Einliter-Dreizylinder, der trotz schwachen Wiederverkaufswerts Platz zwei erobert. Und ein grundsolider Golf, der auch ohne Verstellfahrwerk und aufwendige Mehrlenkerachse hinten nichts anbrennen lässt. Klasse, dass es solche Autos gibt.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige