VW Polo SUV: Vorschau

— 14.06.2012

So kommt der VW Polo als Crossover

Ein Kleinwagen für alle Fälle: 2016 kommt der VW Polo auch als Crossover. Das SUV wird wahlweise mit Allrad- oder Frontantrieb erhältlich sein.



VW hat sich verzockt. Der Plan, gemeinsam mit Suzuki Kleinwagen und kompakte Geländewagen zu entwickeln, ist gescheitert. Das hat Zeit gekostet. Doch 2016 kommt endlich der Polo-Nachfolger als SUV. Auf Wunsch mit allem, was dazugehört: Gelände-Optik, Allradantrieb, Schlechtwegepaket, automatisches Doppelkupplungsgetriebe. Wer das nicht braucht, bekommt das geräumige Hochdachmodell auch mit Vorderradantrieb und Handschaltung. Als Antriebe stehen vier TSI-Benziner von 105 bis 150 PS (ein Hybrid) vorgesehen sowie drei TDI-Diesel mit 95 bis 150 PS. Preis: ab etwa 20.000 Euro. Wie der Polo SUV aussehen wird und was VW zudem in Zukunft auf den Markt bringen wird, sehen Sie oben in der Bildergalerie.

Ab Freitag im Handel – die neue AUTO BILD 24/2012

Das große SUV-Spezial auf 18 Seiten – ab Freitag (15. Juni 2012) in AUTO BILD 24/2012. Dazu im neuen Heft: Kompakte mit Automatik – neuer BMW 120d gegen Alfa Giulietta, VW Golf und Ford Focus. Und: Exklusiv in AUTO BILD – neues Mercedes CLS Kombi-Coupé und neuer BMW M1.


Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige