Audi RS-Modelle: Plug-in-Hybrid im Gespräch

Audi RS werden zu Plug-in-Hybriden

Audi arbeitet offenbar an RS-Modellen mit Plug-Hybrid-Antrieb

Audi elektrifiziert seine Flotte weiter. Zukünftig sollen auch die RS-Modelle als Plug-in-Hybride kommen. AUTO BILD hat die Infos.
Audi arbeitet offenbar an RS-Modellen mit Plug-in-Hybrid. Auf einem Online-Tech-Talk sagte ein Audi-Sprecher: "Das sind wirklich geborene und gezüchtete RS-Modelle… mit einem Plug-in-Hybridantriebsstrang." Dabei soll die Elektrifizierung keine Spaßbremse sein. Dank des Verbrenners seien die Hybride weiterhin emotional, aber in Kombination mit einem Elektromotor sparsamer. Und natürlich treibt Audi so die eigene Elektrifizierungsstrategie voran. Unter den regulären Audi-Modellen finden sich bereits einige Plug-in-Hybride: A3, A6, A7 und A8 sowie die SUVs Q5 und Q7 sind auch in dieser Antriebsvariante zu haben. Bislang ist leider noch unklar, welcher RS den Anfang als Plug-in-Hybrid macht. Der für Ende 2021 erwartete RS 3 dürfte es nicht sein. Wahrscheinlicher ist, dass Audi 2023, wenn für verschiedene Modelle ein Facelift (z.B. RS 6 und RS 7) oder eine neue Modellgeneration (u.a. RS 5 und RS 4) ansteht, die ersten elektrifizierten Sportler vorstellt.
Testsieger bei Amazon & eBay Zum Angebot

Cocoda Handyhalterung

Preis*: 12,99 Euro

Nextbase Dashcam

Preis*: 379,95 Euro

Dr. Wack Felgenreiniger

Preis*: 14,23 Euro

TomTom Go Discover Navi

Preis*: 285,95 Euro

Dr. Wack A1 Auto-Wachs

Preis*: 16,55 Euro

*Preis: Amazon-Preis am 29.07.2021
Hier geht's zu allen Testsiegern
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.