Der französische Präsident Emmanuel Macron fährt DS 7 Crossback. Zugegeben, eine gepanzerte Variante des 4,57 Meter langen Edel-SUVs, aber wenn Sie es ihm gleichtun möchten, haben Sie jetzt die Möglichkeit dazu – und das zum kleinen Preis. Der DS 7 Crossback ist schon seit 2017 auf dem Markt, hierzulande aber trotzdem ein absoluter Exot. Dabei bietet der Plattformbruder des Opel Grandland und des Peugeot 3008 nicht nur luxuriöse Features, sondern auch viel Platz und eine große Motorenpalette. Vom kleinen Diesel über einen Benziner bis zu zwei unterschiedlich starken Plug-in-Hybriden ist der DS 7 Crossback zu haben. Los geht's ab 38.390 Euro für den 130 PS starken Diesel. Doch Gewerbekunden können den DS 7 aktuell zu günstigen Konditionen leasen!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es den Plug-in-Hybrid DS 7 Crossback E-Tense 225 im Gewerbeleasing momentan für sehr günstige 129 Euro netto pro Monat, was einem top Leasingfaktor von 0,32 entspricht. Wie bei den meisten Plug-in-Hybrid-Leasingdeals kommt eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 4500 Euro hinzu. Dieser Betrag wird nach korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erstattet. Doch Vorsicht, denn die volle Erstattung gilt nur bei Fahrzeugen, die noch 2022 ausgeliefert und zugelassen werden. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)
Vattenfall-Wallboxen
Vattenfall-Wallbox

Vattenfall-Wallbox + Ökostrom

Vattenfall-Ladepakete samt günstiger Wallboxen mit Hardware-Bonus: Charge Amps Halo™ ab 299 Euro

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Gut, dass der Vertragspartner beim DS 7 eine Lieferung im Kalenderjahr 2022 garantiert, sodass die Kunden kein zusätzliches Risiko tragen. Die Vertragslaufzeit ist auf 24 Monate festgelegt. Längere Laufzeiten können bei Bedarf angefragt werden. Nicht so gut ist, dass sich die 5000 Freikilometer pro Jahr gerade mal für ein paar Stadtfahrten eignen. Vielfahrer sollten auf jeden Fall größere Kilometerpakete buchen, was die monatliche Rate allerdings in die Höhe treibt. Mit 10.000 Kilometern jährlich kostet der DS 7 189 Euro netto, bei 20.000 Kilometern jährlich sind es 239 Euro netto.

Zwei Jahre DS 7 fahren für 4000 Euro netto

Hinzu kommen einmalig 915,97 Euro netto (1090 Euro brutto) für die Überführung, sodass sich im günstigsten Fall Gesamtleasingkosten von 4011,97 Euro netto (129 Euro mal 24 plus 915,97 Euro) für zwei Jahre ergeben. Dafür bekommen die Kunden ein außergewöhnliches SUV mit 225 PS Leistung und einer elektrischen Reichweite von maximal 62 Kilometern. Im AUTO BILD-Test konnte der DS 7 als 300 PS starker Plug-in-Hybrid trotz kleiner Schrullen überzeugen: "Der DS 7 ist als Plug-in-Hybrid mit 300 PS und Allrad nicht billig – aber so herzerfrischend anders. Komfort trifft auf verspielten Innenraum – das kann man mögen."
Als E-Tense 225 in der Ausstattungslinie "Bastille+" kostet der DS 7 mindestens 48.330 Euro. Viel Geld, doch dafür sind auch viele Features an Bord. Ein kleiner Auszug: Einparkhilfe inklusive Rückfahrkamera, Sitzheizung, Xenon-Scheinwerfer, digitales Kombiinstrument, Navi, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, 19-Zoll-Felgen und mehr. Da es sich um ein zeitlich limitiertes Angebot handelt, heißt es schnell sein. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!