Längst kein Geheimnis mehr, dass der Ford Focus der dritten Generation ein ganz großer Wurf von Ford geworden ist. Seinen Wolfsburger Widersacher wies der Kölner gleich doppelt in die Schranken: Zum einen bei den Verkaufszahlen, wo der Focus in den ersten Jahren seiner Bauzeit weltweit an die absolute Spitze fuhr. Und dann deklassierte der Focus den Golf auch zeitweise im TÜV­-Report. Nach wie vor findet sich dort kaum ein Kompakter, der mit so wenig Mängeln von sich reden macht. Richtig gut, richtig solide, dieser Focus. Kann man da überhaupt etwas falsch machen? Doch, kann man! Im AUTO BILD­-Dauertest gab sich der Focus zwar keine Blöße. Dabei war der Kompakte im Frühjahr 2013 mit dem 1.0-­EcoBoost­-Dreizylinder angetreten. Ein Motor, der auf falsche Behandlung äußerst empfindlich reagieren kann. Doch im Dauertest geht es den Autos zwar ordentlich an den Kragen, Service und Wartung werden aber stets peinlichst genau eingehalten. Und so fuhr der Kölner dann souverän die Note 1– ein.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Ford  Focus Business Edition Turnier 1.5 l TDCi 120 PS , Jahr 2017, Diesel
10.950
Ford Focus Business Edition Turnier 1.5 l TDCi 120 PS , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand109.644 km
Leistung88 KW (118 PS)
Erstzulassung05/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 98 g/km*
Image Ford  FOCUS TURNIER 1.0ECOBOOST TREND+SHZ+KLIMA+2xPDC+ , Jahr 2015, Benzin
11.290
Ford FOCUS TURNIER 1.0ECOBOOST TREND+SHZ+KLIMA+2xPDC+ , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand80.479 km
Leistung74 KW (99 PS)
Erstzulassung10/2015
Zum InseratAnfragen
Image Ford  Focus Turnier 1.0 EcoBoost Trend , Jahr 2016, Benzin
11.350
Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost Trend , Jahr 2016, Benzin
Kilometerstand44.300 km
Leistung74 KW (99 PS)
Erstzulassung08/2016
Zum InseratAnfragen
Benzin, 4,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 109 g/km*
Image Ford  Focus 1.0 EcoBoost Titanium , Jahr 2015, Benzin
11.487
Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand88.184 km
Leistung92 KW (123 PS)
Erstzulassung06/2015
Zum InseratAnfragen
Benzin, 4,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 111 g/km*
Image Ford  Focus 1.5 EcoBoost Titanium Turnier Navi/SYNC2 , Jahr 2015, Benzin
11.590
Ford Focus 1.5 EcoBoost Titanium Turnier Navi/SYNC2 , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand137.822 km
Leistung110 KW (148 PS)
Erstzulassung03/2015
Zum InseratAnfragen
Image Ford  Focus 1.5 EcoBoost Titanium Turnier Navi/SYNC2 , Jahr 2015, Benzin
11.590
Ford Focus 1.5 EcoBoost Titanium Turnier Navi/SYNC2 , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand137.822 km
Leistung110 KW (148 PS)
Erstzulassung03/2015
Zum InseratAnfragen
Image Ford  Focus Lim. 1.0 Trend , Jahr 2017, Benzin
11.850
Ford Focus Lim. 1.0 Trend , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand90.481 km
Leistung74 KW (99 PS)
Erstzulassung04/2017
Zum InseratAnfragen
Benzin, 4,6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 105 g/km*
Image Ford  Focus Turnier 1,5 TDCI Trend , Jahr 2018, Diesel
11.890
Ford Focus Turnier 1,5 TDCI Trend , Jahr 2018, Diesel
Kilometerstand109.272 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung05/2018
Zum InseratAnfragen
Image Ford  Focus Turnier 1,5 TDCI Trend , Jahr 2018, Diesel
11.940
Ford Focus Turnier 1,5 TDCI Trend , Jahr 2018, Diesel
Kilometerstand119.561 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung05/2018
Zum InseratAnfragen
Image Ford  Focus Turnier 1.0 EcoBoost Titanium Winterpaket , Jahr 2015, Benzin
11.980
Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost Titanium Winterpaket , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand114.701 km
Leistung92 KW (123 PS)
Erstzulassung03/2015
Zum InseratAnfragen
Benzin, 4,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 110 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mitIn Kooperation mit heycar
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Der Focus kann meist nicht auf Rücksicht hoffen

Ford Focus Turnier 1.5 TDCi
Alle Reifen sind beim Testwagen zerschossen. Typisch Dienstwagen: viele Kilometer mit falschem Luftdruck und keine Rücksicht vor Bordsteinen.
Generell leidet der Focus vor allem an seiner erbarmungslosen Klientel. Außendienstmitarbeiter bekommen vom Fuhrparkleiter besonders gern einen unter den Allerwertesten geschoben, oft als Turnier. Aus so einer Arbeitsbeziehung stammt auch unser Testwagen, zu dem der Vorbesitzer im Laufe der letzten drei Jahre offenbar keine größeren Sympathien entwickelte. Vom lieblosen Umgang zeugen die Reifen, die allesamt starke Schäden an den Flanken aufweisen. Eingebremst wurde der 1.5 TDCi wohl besonders gern an der Bordsteinkante. Und unsere hellhörige Fotografin bemerkt noch mehr Defekte, kurz nachdem wir zur Testfahrt gestartet sind: "Oha, der hat was mit den Reifen!" Recht hat sie, die außen stärker abgelaufenen Schlappen haben einen sogenannten Sägezahn entwickelt. Die schräg abgelaufenen Profilblöcke sorgen für eine unangenehme Geräuschkulisse, sobald der Kombi losrollt. Noch vor dem Verkauf sollten hier alle vier Reifen erneuert werden. Davon abgesehen macht der Focus aber einen wie zu erwarten guten Eindruck. Die sechs Gänge des manuellen Getriebes lassen sich knackig­zackig sortieren. Dazu gefällt der Schalter mit seiner passenden Abstufung. Das kleine Turboloch unterhalb von 1800 Touren lässt sich so einfach umschalten.

Das straffe Fahrwerk fühlt sich noch immer frisch an

Ford Focus Turnier 1.5 TDCi
Beim 1.0-EcoBoost auf pünktliche Ölwechsel mit dem richtigen Öl achten. Sonst löst sich der Zahnriemen auf.
Sportlich arbeitet auch die Bremse, jedoch beschweren sich einige Besitzer über ein zu schnelles Ansprechen. Das kennen wir auch vom aktuellen Focus – ist wohl Markenphilosophie. Wie auch das straffe Fahrwerk, das sich beim Testwagen immer noch so anfühlt, als würde es mehr als die 120 PS vertragen. Zum Schrecken der linken Spur reicht es gewiss nicht, doch der kleine Duratorq­-Antrieb gefällt mit Laufruhe und Sparsamkeit. Aus vorangegangenen Tests wissen wir: Mehr als sechs Liter Diesel benötigt der Selbstzünder nur selten. Dazu gilt der Motor als robust. Einige Besitzer beklagen in Foren übergesprungene Zahnriemen aufgrund blockierter Umlenkrollen – Einzelfälle und kein typisches Problem des Motors. Der Tausch des Zahnriemens steht übrigens alle zehn Jahre oder 180.000 Kilometer an. Bei solch hohen Laufleistungen kann es dann auch mal vorkommen, dass sich der Motor beim Lastwechsel verschluckt und es zwischendurch zu Aussetzern kommt. Ursache dafür können die Injektoren sein. Solche Symptome kommen allerdings bei vielen modernen Dieselmotoren vor. Der Tausch eines Injektors dauert beim 1.5 TDCi in der Werkstatt knapp drei Stunden. Und der Stückpreis liegt bei saftigen 317 Euro. Unser Spar­-Tipp: Injektoren in der Werkstatt ausbauen und an an einen Fachbetrieb für Einspritzdüsen schicken lassen. Dort können die Injektoren zerlegt, überholt und in einem Prüfstand getestet werden. Dauert etwas länger, doch die Rechnung fällt am Ende übersichtlicher aus.
Wer mehr Leistung möchte, und das empfiehlt sich insbesondere bei häufigen Fahrten im Hängerbetrieb, der sollte zum 2.0 TDCi greifen. Der leistet 150 oder 185 PS und verfügt über mindestens 100 zusätzliche Nm. Preislich gibt es auch den 2.0 TDCi mit Euro-­6­-Norm (ab November 2014) zum moderaten Preis. Modelle von 2016 mit unter 150.000 Kilometern starten bei 8500 Euro. Angesichts von Alter, Ausstattung, Laufleistung und Zustand betrachten wir sogar die knapp 8000 Euro für unseren etwas geschundenen Focus als ein faires Angebot. Schließlich ist trotz seiner problematischen Vorgeschichte kein größeres Investment nötig, um den Kombi auf Vordermann zu bringen. Der Focus steckt halt was weg!

Bildergalerie

Gebrauchter Ford Focus im Test
Gebrauchter Ford Focus im Test
Gebrauchter Ford Focus im Test
Kamera
Gebrauchter Ford Focus im Test
Fazit: Der Testwagen beweist: Ein Focus hat große Nehmerqualitäten. Nach dem Tausch der Reifen wäre der Diesel-Kombi wieder fit für weitere Torturen. Angesichts der Solidität stimmt auch der Preis.

Von

Stefan Novitski