Lumma CLR G770 R Mercedes G-Klasse

Lumma CLR G770 R: Mercedes G-Klasse, Tuning, Preis, AMG

Rückrüstbares Breitbau-Kit von Lumma für die Mercedes G-Klasse

Wem der Lumma CLR G770 nicht genug ist, bekommt mit dem CLR G770 R jetzt einen noch brachialeren Look für seine Mercedes G-Klasse. Der Clou: Das Kit ist rückrüstbar!
Lumma-Design erweitert sein Tuning-Programm für die Mercedes G-Klasse. Die neueste Ausbaustufe des CLR G770-Kits bekommt den Namenszusatz "R" verpasst und packt in Sachen wilder Optik noch eine gehörige Schippe drauf. Größer, breiter, brachialer lautet das Motto. Das Kit gibt es in verschiedenen Umfängen und ist ab sofort erhältlich.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Mit dem R-Paket wird die G-Klasse noch um einiges stämmiger. In der gefräßigeren Frontschürze stecken zwei LED-Tagfahrlichter. Das Heck bekommt ebenfalls eine neue, mächtigere Schürze. Hinzu kommen hintere Türaufsätze und eine Blende zwischen den Rückleuchten. In den verbreiterten Radhäusern drehen sich Felgen mit einem Durchmesser von bis zu 24 Zoll. 

Die drei Endrohre pro Seite (hier am CLR G770) gibt es nur für den AMG G 63. Den Dieseln müssen zwei reichen.

©LUMMA Design GmbH & Co. KG

Der Clou des Kits ist aber, dass es rückrüstbar ist. Die Anbauteile bestehen nämlich aus einem speziellen Kunststoff, sodass sie mit der Karosserie verschraubbar sind und nicht mehr verklebt werden müssen. Wem sein CLR G770 R also eines Tages doch zu brutal aussieht, kann ruck, zuck wieder die Serienteile anbauen. Auf Wunsch werden die Kotflügel auch in Sichtcarbon geliefert, die dann allerdings geklebt werden müssen.

Sechs Auspuffrohre für den AMG G 63

Für den passenden Sound ist beim AMG G 63 eine Klappenauspuffanlage zuständig.

©LUMMA Design GmbH & Co. KG

Die beiden Zusatz-Pakete Performance+ und Sport+ setzen noch einen drauf. Letzteres beinhaltet unter anderem eine Ersatzradabdeckung, einen neuen Grill mit Emblem, eine Dachblende mit vier Zusatzscheinwerfern sowie einen monumentalen Motorhaubenaufsatz. Für den passenden Sound ist beim AMG G 63 eine Klappenauspuffanlage zuständig, die in jeweils drei Endrohre pro Seite mündet. Die Diesel müssen mit zwei pro Seite auskommen. Das Interieur kann nach Lust und Laune mit Leder, Carbon oder anderen Materialien aufgewertet werden. Die Preise für einen Umbau starten bei 12.700 Euro. Bis auf die spezifischen Auspuffanlagen passen die Teile auf sämtliche Varianten der G-Klasse.

Autor:

Fotos: LUMMA Design GmbH & Co. KG

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.